KSP entwickelt Auftritt der Marke BioRe

KSP Krieg Schlupp Partner hat im Auftrag von Remei und der BioRe Stiftung die Marke BioRe entwickelt.

""

Die BioRe-Mission ist die Förderung der biologischen Landwirtschaft, des fairen Handels und einer giftfreien Textilproduktion. Dabei geht die Marke keine Kompromisse ein.

Nach der Erarbeitung von Markendesign, Botschaftenhierarchie und Bildwelt wurde nun als erste Massnahme die digitale Markenplattform Biore.ch lanciert.

Das Versprechen steht für eine verantwortungsvolle Einkaufsentscheidung, welche die ökologischen und sozialen Werte im Produkt berücksichtigt. Jedes einzelne der nachhaltig produzierten BioRe-Produkte ist rückverfolgbar und die Kundinnen und Kunden erfahren, wer es in welcher Region hergestellt hat.

Neben ihrer Mission macht BioRe auf der neuen Website auf die Problematik im Anbau und in der industriellen Produktion von Textilien aufmerksam und zeigt ihre jeweiligen Lösungen. Dazu werden authentische Geschichten aus dem Herstellungsprozess und News rund um die Marke erzählt.

Um das Thema nachhaltige Mode trotz aller Ernsthaftigkeit möglichst ansprechend zu gestalten, hat KSP die Bildwelt «Showing Style» entwickelt und mit Nonophotography.ch in Visuals und Videos umgesetzt. Hier werden die Produkte der BioRe-Kunden in einem einheitlichen Look und mit einem Augenzwinkern gezeigt.

""
""
"2

Verantwortlich bei Remei und BioRe-Stiftung: Marion Röttges (Co-CEO Remei); Claudia Keller (Head Communication Remei); Xenia Ritter (Kommunikation & Fundraising BioRe-Stiftung); Jürg Peritz (Präsident Stiftungsrat BioRe-Stiftung). Verantwortlich bei KSP: Uwe Schlupp (Creative Direction); Michelle Mancina (Art Direction); Tobias Brunner, Lukas Vigniti, Jelena Germann, Melodi Eken (Webdesign & Grafik); Simon Kaserer (Projektleitung Digital); Nico Kesper (Text); Tiffany Gaggia, Mara Bonnorand, Nina Stebler (Beratung); Daniel Krieg (Gesamtverantwortung); nonophotography.ch (Fotos & Videos).