Kieser Training und Heimat Zürich sorgen für Haltung

Der Rückenspezialist setzte mit Heimat Zürich eine Kampagne um, die für aufrechte Körperhaltung warb - und belohnte diese mit Abo-Artikeln von Tamedia. Möglich machte die Kampagne die innovative Nutzung von Smartphone-Technologie.

""

Wer seine Mitmenschen in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf Trottoirs oder am Arbeitsplatz beobachtet, erkennt schnell: Wir haben ein durch Smartphones verursachtes Haltungsproblem. Die omnipräsenten Geräte führen dazu, dass wir einen immer grösser werdenden Teil unseres Alltags mit gebeugtem Kopf verbringen. Diese Position belastet die Halswirbelsäule mit einem Vielfachen des Gewichts, welches bei aufrechter Kopfposition wirkt.

Kieser Training ist seit über 50 Jahren Spezialist für gesundheitsorientiertes Krafttraining zur Stärkung des gesamten Bewegungsapparates – mit Fokus auf den Rücken und Nacken. Mit der Agentur Heimat Zürich sagte der Schweizer Krafttrainingspionier während den letzten Wochen haltungsbedingten Gesundheitsproblemen direkt dort den Kampf an, wo sie entstehen. Und zwar mit einer Aufklärungskampagne, die aufrechte Haltung beim Lesen auf dem Smartphone belohnte. Wo Leser sonst auf eine Paywall stossen, machte Kieser Training die Leser auf ihre ungesunde Haltung aufmerksam. Wenn sie diese korrigierten, offerierte Kieser Training den gratis Zugang zum sonst zahlungspflichtigen Artikel. Andreas Schweizer, Head of Marketing/PR bei Kieser Training, sagt dazu: «Mit dieser Kampagne bewiesen wir unsere Innovationskraft direkt bei der Ansprache unserer Zielgruppe. Wir wollten alle Leser für eine Verbesserung ihrer Haltung sensibilisieren – und darauf aufmerksam machen, dass Kieser Training die Antwort auf haltungsbedingte Gesundheitsprobleme ist.»

Die von Heimat Zürich entwickelte Kampagne wurde in enger Zusammenarbeit mit Tamedia umgesetzt. Dabei wurde Technologie gleich mehrfach innovativ genutzt. Basis der Idee ist eine einfache Beobachtung: Der Winkel, in dem ein Smartphone gehalten wird, hängt direkt mit der Haltung des Smartphone-Nutzers zusammen. Je aufrechter das Smartphone, desto aufrechter - und damit gesünder - die Haltung. Über die Sensoren des in iPhones und Android-Geräten verbauten Gyroskops wird die Position des Smartphones erfasst. Erstmalig wird mit dieser Kampagne die Paywall der Publisher des Tamedia Netzwerks von einem Brand als Touchpoint für eine interaktive Werbemassnahme genutzt. Sam Stadtmann, Key Account Manager von Tamedia Advertising: «Diese Kampagne beweist, dass kreative Werbung auf digitalen Kanälen für den User einen Mehrwert bringen und sich so gleichzeitig positiv auf den werbenden Brand auswirken kann. Zudem zeigt sie, was in enger Zusammenarbeit von Auftraggeber, Agentur und Publisher möglich wird.»

Verantwortlich bei Kieser Training: Andreas Schweizer (Leiter PR/Marketing), Corinne Müller (Teamleitering Marketingplanung DACH). Verantwortliche Kreativagentur: Heimat Zürich.