Spikelands kreiert Frühlingskampagne für Teleclub

Die Agentur Spikelands (ehemals Noise) hat eine Teleclub-Kampagne für die Pakete Sport, Serie und Movie beziehungsweise Premium in der Deutschschweiz sowie der Romandie lanciert.

Nachdem die Agentur Spikelands bereits letztes Jahr einen Spot für Teleclub kreiert hat, um das Paket Sport zu bewerben, wurden sie dieses Jahr beauftragt, nebst diesem Paket noch die Pakete Movie, Serie und Premium umzusetzen. Herausfordernd dabei war, für die verschiedenen Pakete sowie die unterschiedlichen Zielgruppen eine relevante und wiedererkennbare Leitidee zu entwickeln. Auf Footageszenen mit Film- und Sportstars wird neuerdings verzichtet, ein Schauspielerpaar sowie eine flexible Headlinemechanik soll Wiedererkennbarkeit schaffen.

Der rote Faden dabei ist die Inspiration: Die Wirkung der Produkte wird dramatisiert und zeigt, wie das volle Teleclub Programm sich auf den Alltag auswirkt. So wird der Eisbergsalat beim Einkäufe auspacken zum Fussball und die bestellte Pizza wird in gekonnter Agenten-Manier an der Haustüre abgeholt. Die beiden entwickelten Spots wurden von Shining Pictures produziert. Das Schauspielerpaar ist auch auf den statischen Sujets zu sehen, welche bei der Kampagne ebenfalls zum Einsatz kommen.

""
""
""

Verantwortlich bei Teleclub: Ronald Fiedler (COO); Philip Baenz (Leitung Vertrieb); Cindy Stieger (Leiterin Digital Marketing und Mediaplanung); Angelina Di Nunzio (Leiterin Kreation); Stephanie Rudin (Projektleiterin Marketing); Stefan Schumacher (Kreation). Verantwortlich bei Spikelands: Patrik Leuenberger (Projektleitung); Mirco Stadelmann, Priska Bärtschi, Fréderic Keller, Shuwani Okere (Kreation). Verantwortlich bei Shining Pictures: Sophie Toth (Executive Producer/Partner); Pascal Duschletta (Junior Producer). Regie: Marco Lutz. Tonstudio: Jingle Jungle. Mediaplanung: Konnex, Marco Berto. Fotografie: Jonathan Heyer. Bildbearbeitung: Stephan Riederer.