Matchcom verantwortet Marktauftritt und Branding für Spick News

Dieser Tage erscheint die Erstausgabe von Spick News, der neuen Jugendzeitung aus dem Hause Künzler Bachmann. Matchcom hat sich der Herausforderung gestellt, in digitalen Zeiten den Marktauftritt und das Branding eines Print-Titels zu entwickeln – und dabei erst noch Eltern und Jugendliche gleichzeitig abzuholen.

SpickNews

Bekannt ist Spick als Schülermagazin mit Reportagen und Informationen. Nach der erfolgreichen Lancierung des MiniSpick startet der Verlag Künzler Bachmann nun ein neues Produkt: Spick News, eine gedruckte Zeitung für Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren für die Deutschschweiz, die 30 Mal im Jahr erscheinen soll (Werbewoche.ch berichtete). Die Kommunikation richtet sich an zwei Zielgruppen: Einerseits an die jungen Produktverwender, andererseits an die Produktkäufer wie Eltern, Verwandte oder Lehrer.

Der Grundgedanke für die Kampagne war, dass sich die Jugendlichen in den Erwachsenen spiegeln. Die Kampagne von Matchcom stellt Teenager in Szene, die ihren Eltern in Sachen Alltagswissen näherkommen – in den Augen beider Zielgruppen eine positive Vorstellung. Naming, Logo und Claim orientieren sich bewusst an der bestehenden Branding-Familie. Der Name «Spick News» funktioniert in allen Landessprachen der Schweiz, reflektiert die regelmässige Erscheinung und holt die Zielgruppen emotional ab.

In der Strategie fokussierte Matchcom stark auf Owned und Earned Media – durch Ausschöpfung aller Möglichkeiten mit Hilfe der Partner (Post, Swisscom, Tamedia, Blick/Ringier und Südostschweiz), eigene bestehende Titel, Social Media Kanäle, Websites sowie Medienmitteilungen. Im Bereich Paid Media setzte die Agentur auf klassische Kanäle, online und Social Media. Zudem wurden Samplings an Schulen gemacht. Im Web erwartet Abonnenten die Landingpage Spicknews.ch: einfach, aber auffällig gestaltet – mit einer effizienten User-Führung.

SpickNews
SpickNews

Für TV, Kino, Youtube und Facebook realisierte Matchcom zwei Filme. Sie zeigen die Synchronität von Jugendlichen und Erwachsenen bei der Informationsbeschaffung mit einem Augenzwinkern. Zeitgleich mit dem Dreh der Spots fand das Fotoshooting für Inserate und statische Display Ads statt.

Verantwortliche bei Künzler Bachmann: Andreas Knöpfli, Roger Hartmann. Verantwortliche bei Matchcom: Kim Dietschweiler, Christian Staub, Roland Sennhauser.