Keine Ausreden mehr: Jung von Matt/Limmat bewirbt Gesundheits-Apps von Helsana

Zusammen mit Helsana bewirbt Jung von Matt/Limmat in einer Digital-First-Kampagne die Gesundheits-Apps des Krankenversicherers. Helsana+, Helsana-Trails und die neue Helsana-Coach zahlen alle auf ein gemeinsames Ziel ein: Das Wohlbefinden der Versicherten zu steigern und dadurch die Kundenbeziehung zu stärken.

Helsana

Die Schweizer Krankversicherung Helsana begleitet ihre Kundinnen und Kunden mit drei Apps durch den Alltag: Helsana+, Helsana-Trails und Helsana-Coach. Die Apps zahlen auf drei Elemente ein: Bewegung, Ernährung und Achtsamkeit. Um die Apps zu bewerben, setzte Jung von Matt/Limmat diese Gesundheitsfaktoren in mehrstufigen Ads um und erzählt über Mehrfachkontakte und entlang der Customer Journey eine in sich greifende Story.

Die Apps unterstützen die Kundinnen und Kunden dabei, den Ausreden ein Ende zu setzen, belohnen sie für gesundes Verhalten und helfen ihnen dabei, ihre persönlichen Gesundheitsziele zu erreichen. Diese guten Gründe für mehr Sport, gesündere Ernährung und mehr Achtsamkeit im Alltag setzt Jung von Matt/Limmat in Social Ads, Display Ads, dynamischen Microsites, Teaser-Filmen und Printmassnahmen um.

In der Digital-first-Kampagne setzen Jung von Matt/Limmat und Helsana auf mehrstufiges und komprimiertes Storytelling. In den Online-Spots werden Geschichten pointiert in fünf Sekunden erzählt. Schnell wird klar: Bewegung, gesunde Ernährung und eine achtsame Haltung gelingen auch im hektischen oder eingespielten Alltag – erst recht mit den Apps von Helsana.
 

Helsana
Helsana

Verantwortlich bei Helsana: Yves Ekmann, Ramun Brunner, Claudia Kurt, Sabrina Molinari, Anja Böhmer (Marketing & Kommunikation). Verantwortlich bei Jung von Matt/Limmat: Wolfgang Bark, Hanja Heuss (Creative Direction), Sarah Kohl, Frederik Dreier (Text), Cansu Sezer, David Hanselmann (Art Direction), Emmanuel Denier, Raymi Mendoza, Vitalli Peters (Grafik- und Screendesign), Philipp Siegenthaler, Corinne Liesching (Strategie), Simon Bietenhader, Nadine Stüssi (Beratung, Projektleitung), Cyrill Hauser (Chief Client Director), Dennis Lück (Chief Creative Officer), René Schwarz (Chief Experience Officer). Verantwortlich bei Jung von Matt/play: Natascha Imfeld (Art Buying), Matthias Fasnacht (Motion Design), Valdita Shabanaj (Junior Producerin). Verantwortlich bei Pumpkin Film: Christopher Novak, Vera Matta (Producer), Kasper Wedendahl (Regie), Kilian Kessler (Fotografie). Weitere externe Partner: Jingle Jungle (Tonstudio), Online Video (Postproduction), Konnex (Mediaagentur), Panter (Webentwicklung).