Agenturcheck: Freundliche Grüsse

Agenturhund? Mutterschaftsurlaub? Überstunden? Homeoffice? In unserer Rubrik «Agenturcheck» prüfen wir Schweizer Agenturen auf Herz und Nieren. Diesmal im Fokus: Freundliche Grüsse aus Zürich.

FG Logo Agenturcheck Online
  • Adresse: Bäckerstrasse 26, 8004 Zürich
  • Gründungsdatum: 1. April 2014
  • Gründer: Samuel Textor, Pascal Deville
  • Aktuelle Agenturchefs: Stefanie Schmid (Beratung), Manuela Brunner (Strategy), Pascal Deville (Creative Director), Samuel Textor (Creative Director)
  • Anzahl Mitarbeitende: 18
  • Aktuelle Kunden: Baloise, Coop, Franke, Public Eye, Solidarmed, Sonova, Stadt Zürich, Swiss Milk, UBS

Auf welche Kampagne wart Ihr im vergangenen Jahr am meisten stolz?

Mit dem Sound Taxi für Hansaton (Sonova) haben wir in puncto Innovation und Experience sicher einen Benchmark in der Schweiz gesetzt – auch wenn die Idee dazu auf einem Agenturausflug in Berlin entstand und der Kunde aus Österreich ist.

Die bisher wichtigste Kampagne der Agenturgeschichte – und wieso?

Die Begleitmänner-Aktion für die FC Zürich Frauen, unsere erste Arbeit mit eigener Agentur. Die Kampagne enthielt schon damals alle Ingredienzen, die Freundliche Grüsse heute verkörpert.

Der ausgefallenste Ort, an den sich Eure Kreativen zum Kreativsein zurückziehen?

Bei uns passiert das eigentlich in der Agentur, wir lieben es hier.

Was macht Ihr bei Denkblockaden?

Wir mischen die Teams neu, nehmen Intellektuelle und Musiker dazu.

Was ist Eure Agenturphilosophie?

Create positive Impact.

Warum sollten Talente unbedingt zu Euch arbeiten kommen?

Wir sind mit unserer Positionierung sicherlich ein Sonderfall in der Schweizer Agenturlandschaft: Wer schafft den Spagat zwischen Kommerz, Engagement und Technologie?

Wie lang bleiben Mitarbeiter im Durchschnitt bei Euch?

Schwierig zu sagen bei einer Agentur, die es erst seit knapp fünf Jahren gibt.

FG Agenturcheck

2017 verlässt zum ersten Mal ein Mitarbeiter nach drei Jahren die Agentur: Christ geht auf Weltreise. Er ist bis heute unterwegs.

Wie alt ist Euer jüngster, wie alt der älteste Mitarbeitende?

23 Jahre beziehungsweise 41 Jahre.

Wie ist das Verhältnis zwischen dem am besten und dem am schlechtesten bezahlten Mitarbeiter?

1 zu 1,6.

FG Agentursteckbrief

Seit drei Jahren ist Freundliche Grüsse im runden Hexenhaus an der Bäckerstrasse (das Auto stand schon vorher da).

Lohntransparenz: Wissen die Mitarbeitenden untereinander, wer wie viel verdient?

Unsere Mitarbeiter wohnen teilweise zusammen in Wohngemeinschaften. Da wird sicherlich nicht nur der Putzplan diskutiert.

Wie viele Überstunden macht Ihr im Schnitt pro Woche?

Etwa 10.

Mit welchen Benefits entschädigt Ihr Eure Mitarbeiter für besagte Überstunden?

«Übertage» können vollumfänglich kompensiert werden.

Wie lang bekommt man bei Euch Mutterschafts- und wie lang Vaterschaftsurlaub?

Unser Vertragswerk ist sehr überschaubar – auch was Benefits betrifft. Wir sind aber punkto Teilzeit- und anderen Speziallösungen immer grosszügig. Die Leute sollen sich ja auch neben der Agentur verwirklichen können; als Mutter, Vater, Musiker, was auch immer.

Ist Homeoffice erlaubt – und wenn ja, wie oft?

Erlaubt schon, nur macht davon niemand Gebrauch. Besser kommt bei uns Berlinoffice an – arbeiten und wohnen in Berlin Lichtenberg, unsere Dependance in Deutschland.

Wie hoch ist aktuell die Frauenquote?

Bei uns braucht es eher eine Männerquote – der Anteil Frauen liegt derzeit bei rund 60 Prozent!

Beschäftigt Ihr Praktikanten?

Ja, jedoch bisher nur im Rahmen unseres Förderungsprogrammes «Integrated – Flüchtlingen neue Arbeitsfelder eröffnen» (Freundlichegruesse.com/integrated).

Veranstaltet Ihr Teamevents?

Bisher standen Berlin, Art Basel und Fantoche auf dem Programm. Alpamare und Skiweekend kann man sich dann für den Mutterschafts- bzw. Vaterschaftsurlaub aufheben. Zu unserem 5-Jahres-Jubiläum diesen Sommer lassen wir uns aber etwas einfallen.

Habt Ihr einen Agenturhund oder sonst ein Maskottchen?

Ja, seit Agenturgründung unsere Pommes-Kisten.

""

Wo trinkt Ihr Euer Feierabendbier?

In unmittelbarer Nähe unseres Agenturkühlschranks.

""