Neue Agenturleitung bei Kernbrand: Oliver Fehr folgt auf Christoph Ottiger

Oliver Fehr ist neuer CEO der St. Galler Agentur Kernbrand. Er folgt auf Christoph Ottiger, der das Unternehmen verlassen hat.

Oliver Fehr hoch

Im Zuge einer Umstrukturierung in der Agenturleitung von Kernbrand ist es vor Kurzem zu einem Führungswechsel gekommen. Christoph Ottiger hat das Unternehmen verlassen, um sich künftig neuen beruflichen Aufgaben zu widmen. Im Verlauf dieser Entwicklung hat sich das Gossauer Unternehmen Cavelti – als bisheriger Teilhaber – dazu entschieden, Kernbrand vollständig zu übernehmen. Neu liegt die operative Leitung der Agentur in den Händen von Oliver Fehr. Fehr bringt laut Mitteilung langjährige Erfahrung als Leiter Marketing-Kommunikation auf Kunden- und Agenturseite mit und führte seit 2009 die Agentur Screenbox in Roggwil.

«Mit Oliver Fehr haben wir einen erfahrenen Agenturleiter gefunden, von dessen Drive unsere Kunden als auch die Mitarbeitenden gleichermassen profitieren werden», erklärt Claudio Cavelti, designierter Geschäftsführer von Cavelti.

Mit dem ergänzenden Dienstleistungsumfang von Cavelti (Medien, Print und Publishing) und der Integration von Screenbox bietet Kernbrand nun umfassende Full-Service-Kommunikationslösungen und Markenberatung mit Fokus auf Ostschweizer KMU an. Die Agentur Kernbrand wird trotz der Übernahme durch Cavelti auch in Zukunft als eigenständiges und unabhängiges Unternehmen in St. Gallen agieren, heisst es in der Mitteilung weiter.