CNN Money Switzerland verstärkt die Redaktionsleitung und produziert mehr Inhalte

Im Bestreben, die Produktion von Inhalten zu steigern, hat CNNMoney Switzerland sein Redaktionsleitungsteam erweitert: Urs Gredig wurde als neuer Programmleiter mit der Entwicklung neuer Sendeformate für Fernsehen und Internet sowie mit der Produktion seines Flaggschiffprogramms «Executive Talk» betraut.

Gredig war seit der Gründung von CNN Money Switzerland im Juli 2017 Chefredaktor und hatte in dieser Funktion das Redaktionsteam geleitet. Ausserdem zeichnete er für die Berichterstattung über zwei Weltwirtschaftsforen in Davos verantwortlich. Er hat massgeblich zur Entwicklung der redaktionellen Strategie des Fernsehkanals beigetragen und wird sich von nun an der Entwicklung neuer Programme und Formate widmen. Die ersten neuen Programme werden bereits ab Herbst 2019 zu sehen sein.

Andreas Schaffner (Bild unten) rückt als Chefredaktor nach und wird die Abdeckung digitaler Inhalte ausbauen sowie aktiv zur Geschäftsentwicklung des Senders beitragen. Andreas Schaffner war ab Juli 2018 stellvertretender Chefredakteur und hatte in dieser Funktion die Konsolidierung der Tagesproduktion im Nachrichtenstudio unterstützt.

Andreas Schaffner

Frédéric Lelièvre wird weiterhin als stellvertretender Chefredakteur tätig und darüber hinaus für die Konsolidierung der Produktion im neuen Studio am Genfersee in Gland, das im Januar 2020 aufgeschaltet wird, zuständig sein. Darüber hinaus betreut er mehrere neue redaktionelle Projekte in der Westschweiz. Frédéric Lelièvre wurde im Juli 2017 zum ersten stellvertretenden Chefredakteur bei CNNMS ernannt und hat eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung der redaktionellen Strategie des Senders gespielt.