Italien trauert um TV-Starmoderator Fabrizio Frizzi

Italien trauert um seinen TV-Starmoderator Fabrizio Frizzi. Der König der von RAI gesendeten Quiz-Shows erlag in der Nacht auf Sonntag einer Hirnblutung und starb im Alter von 60 Jahren in einem römischen Spital, teilte seine Familie mit.

Der gebürtige Römer zählte zu den beliebtesten Moderatoren der RAI. In seiner fast 40-jährigen Karriere hatte er 73 Programme moderiert. Frizzi war auch als Schauspieler in einigen TV-Serien aufgetreten. «Wir verlieren nicht nur einen grossartigen Showman und Künstler, sondern auch eine Person, die uns die Liebe zu unserer Arbeit gelehrt hat», betonte die öffentlich-rechtliche TV-Anstalt RAI in einer Medienmitteilung. Schon im Oktober hatte Frizzi einen leichten Hirnschlag erlitten, von dem er sich erholt hatte. (SDA)