Martina Barth wird neue Geschäftsführerin bei Swiss Regiomedia

Martina Barth übernimmt per 1. Januar 2019 die Geschäftsleitung der Swiss Regiomedia AG (SRM), sowie der Tagblatt der Stadt Zürich AG und der FZ Furttaler AG.

Auf den 1. Januar 2019 wird die Führungsorganisation der Zeitungshaus-Gruppe neu gestaltet, deies wurde am Montag bekanntgegeben. Ab dem 1. Januar 2019 stehen die Zeitungen der Zeitungshaus Gruppe, also der Swiss Regiomedia AG, der Tagblatt der Stadt Zürich AG und der FZ Furttaler Zeitung AG unter einer einheitlichen Führung. Der Verwaltungsrat aller Gesellschaften besteht aus Rahel Blocher, Präsidentin, Rolf Bollmann, Delegierter und Christoph Blocher, Mitglied.

Für die Geschäftsleitung aller 25 Titel inklusive Splittausgaben ist Martina Barth zuständig. Die Geschäftsleitung und die Verwaltung mit Finanzen, HR und IT der Zeitungshaus-Gruppe werden in Zürich in den Räumlichkeiten des Tagblattes der Stadt Zürich untergebracht sein, heisst es in der Meldung vom Montag. Martina Barth hat seit Ende 2012 als Leiterin der Unternehmensentwicklung die Sanierung und Umstrukturierung der Basler Zeitung unterstützt und mitgestaltet. Ab 2016 war sie, nach erfolgreichem Abschluss der Sanierung, für den Nutzermarkt Print/Digital der Basler Zeitung sowie für Vertrieb & Logistik verantwortlich. Vor ihrem Engagement in Basel war sie während zwölf Jahren in verschiedenen Funktionen bei Tamedia in Zürich tätig. Martina Barth verfügt über einen Master-Abschluss in Marketing und Strategie. «Mit Martina Barth hat Swiss Regiomedia eine ausgewiesene Fachfrau als Geschäftsführerin, die ihr Können in schwierigen Jahren unter Beweis gestellt hat. Wir glauben an eine erfolgreiche Zukunft für die Gattung der regionalen Gratiszeitungen!», so Rolf Bollmann, Delegierter des Verwaltungsrates der Zeitungshaus AG.

Die neue Geschäftsführerin übernimmt die Nachfolge von Marcel Geissbühler, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Die Swiss Regiomedia AG, die Tagblatt der Stadt Zürich AG und die FZ Furttaler Zeitung AG sind zu 100 Prozent Tochterfirmen der Zeitungshaus AG. Die Swiss Regiomedia AG ist Herausgeberin von 22 Gratiszeitungen. Im April 2018 erwarb die Zeitungshaus AG rückwirkend per 1. Januar 2018 die Tagblatt der Stadt Zürich AG, Herausgeberin des Tagblatts der Stadt Zürich, sowie die FZ Furttaler Zeitung AG, Herausgeberin des Furttalers und des Rümlangers.