«Meteo»-Moderator Bucheli wirbt trotz Werbeverbot

Thomas Bucheli warb auf Instagram für eine Veranstaltung. SRF bedauert den Verstoss gegen die hauseigenen Regeln.

""

Festangestellte SRF-Mitarbeitende dürfen keine Werbung machen. Dennoch hat Wetterfrosch Thomas Bucheli gemäss der SonntagsZeitung für ein Referat geworben, das er am 30. Mai an der Messe Iheimisch im Kanton Nidwalden hielt. Das Referat stehe «unter dem Patronat der Nidwalder Sachversicherung und der Nidwalder Kantonalbank», sagte Bucheli in einem auf dem SRF-Dach gedrehten Werbevideo, welches die NKB auf Instagram unter anderem als gesponserte Story-Beiträge ausspielte. Im Film ist im Hintergrund das «SRF Meteo»-Logo zu sehen, der Beitrag sieht optisch aus wie eine «Meteo»-Sendung.

SRF-Sprecherin Andrea Wenger sagt, das Video sei bedauerlicherweise ohne Wissen und Einwilligung von SRF entstanden. Man werde das Gespräch suchen mit Bucheli, und «die rechtlichen Vorgaben und internen Regelungen rund um Nebenbeschäftigungen nochmals ausführlich erörtern.»

Wieso Bucheli, der seit 1992 Moderator der Sendung ist und seit 1995 gar als Redaktionsleiter von «Meteo» amtet, nicht genauer darüber Bescheid wusste, ist unklar. Möglich ist, dass er davon ausging, dass es sich nicht um Werbung handelt, weil er für die Referate und den Werbespot offenbar nicht bezahlt wurde.