Der neue TV-Sender Swiss 1 nimmt den Betrieb im Juni auf

Die Deutschschweiz erhält einen neuen TV-Sender: Swiss 1 geht am 8. Juni auf Sendung. Als inhaltliche Schwerpunkte sollen Schweizer Eigenproduktionen aus Unterhaltung und Sport, nationale und internationale Dokumentationen sowie Portraits von interessanten Persönlichkeiten gezeigt werden.

Lanciert wird der Kanal durch die Inhaber und Betreiber der Produktionsgesellschaft Leguan Productions, Toni Krebs, Daniela Zwahlen und Rico Krebs, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst.

Rico Krebs amtet als Geschäftsleiter. Er bringt 14 Jahre Erfahrung in der Vermarktung von TV- und Radiostationen mit und verfügt laut Mitteilung über ein umfassendes Netzwerk nationaler und internationaler Kunden, die in der Schweiz aktiv sind. Daniela Zwahlen ist Programmleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung. Sie zeichnet für die Konzeption von Inhalten für Live- und Unterhaltungssendungen in den Bereichen Sport und Entertainment verantwortlich. Toni Krebs ist Herstellungsleiter und ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Firma Leguan Productions. Krebs leitet seit 20 Jahren Werbefilm- und Fernseh-Produktionen.

Die Vermarktung im Bereich TV übernimmt Goldbach Media, Online Goldbach Audience.

Der Sender positioniere sich mit einem ausgeglichenen Programm in der Kernzielgruppe der 15- bis 59-Jährigen. Swiss 1 ist gemäss Mitteilung in HD-Qualität bei allen Kabelnetz- und IP-TV-Anbietern empfangbar und erreicht rund 95 Prozent aller Deutschschweizer Haushalte. Online will der Betreiber ein Video-On-Demand-Portal aufbauen.

Als ersten sportlichen Höhepunkt wird Swiss 1 das NOSV-Schwingfest aus Davos sowie das Bergkranzfest von der Schwägalp in voller Länge live ausstrahlen. (hae/pd/SDA)