Somm wechselt nicht zur NZZ

Markus Somm bleibt der Basler Zeitung treu und wird nicht Chefredaktor der Neuen Zürcher Zeitung. Gespräche haben aber stattgefunden.

In einer Mitteilung vom Montag bestätigt Somm, dass Gespräche zwischen ihm und der Führung der NZZ Mediengruppe stattgefunden haben betreffend Neubesetzung der Chefredaktion der Neuen Zürcher Zeitung. Nach reiflicher Überlegung habe er sich entschlossen, seine Tätigkeit bei der Basler Zeitung als Chefredaktor und Verleger unverändert weiterzuführen. Ziel sei es, auch weiterhin eine aussergewöhnliche, profilierte Tageszeitung für die Region Basel und die Schweiz herauszugeben. In einem Mail an die Mitarbeitenden der BaZ bedankte sich Somm laut SDA «für Eure Loyalität und Nervenstärke, die Ihr in diesen unruhigen Tagen bewiesen habt». Somm wurde von den Medien und von internen Quellen als heissester Kandidat für die Nachfolge des entlassenen NZZ-Chefredaktors Markus Spillmann gehandelt (Werbewoche.ch berichtete). (hae/pd) Bild: Keystone

Ob er wohl wirklich nicht will, ob er vielleicht jetzt nicht mehr will, oder ob er eher nicht mehr wollen darf?

— Georg Halter (@georg_halter) 15. Dezember 2014

Würde auch keine Stelle antreten, wenn mich die Mitarbeiter nicht wollten. #nzz #somm

— Janosch Tröhler (@janoschtroehler) 15. Dezember 2014

Sorry, Leute, aber da lachen ja die Hühner. Ich sag auch ab. #Somm

— Thomas Ley (@thomas_ley) 15. Dezember 2014

Man wird den Verdacht nicht los das sich viele Leute, vor alle Journis, sich gegenseitig in etwas hinein getwittert haben. @NZZ #nzz #Somm

— Roger Walser (@rwalser) 15. Dezember 2014