Ein neues Kleid für Boutique-Pharmafirma Galepharm

Kein Robin Hood, aber nah dran: Die Zürcher Firma Galepharm schliesst Versorgungslücken bei verschreibungspflichtigen Medikamenten. Process entwickelte die Markenstrategie und ein neues, ungewohntes Design.

Was passiert, wenn ein wichtiges Medikament nicht mehr hergestellt wird, weil es nicht mehr genug Gewinn bringt? Die Zürcher Boutique-Pharmafirma Galepharm hat sich darauf spezialisiert, in solchen Fällen die Produktion fortzuführen, damit Patientinnen und Patienten weiterhin Zugang zu teils lebensnotwendigen Medikamenten haben.

Galepharm beauftragte die Markenexperten von Process ihre Unternehmenswerte in einer Markenstrategie festzuhalten und in einem zeitgemässen Design zum Ausdruck zu bringen.

Der Auftritt samt neuer Website und neuen Verpackungen für die Medikamente wird 2019 schrittweise ausgerollt. Das neue Erscheinungsbild wird sich ausgehend von einer seriösen Grundlage durch einen kräftigen Schuss Frische und Modernität vom Gewohnten unterscheiden. Und das deckt sich mit dem, was Galepharm auch sonst tut: Bewährtes nach modernen Standards neu interpretieren.