Bloom setzt neuen Markenauftritt von HotellerieSuisse um

«Mit der Tradition, die uns verbindet, gemeinsam in die digitale Zukunft»: Die Agentur Bloom Identity hat ein Rebranding für HotellerieSuisse realisiert. Die neue Wort-Bild-Marke positioniert den Verband als führendes Kompetenzzentrum der Schweizer Beherbergungsbranche.

""

Der Verband HotellerieSuisse vertrag früher die Hotelbetriebe, heute repräsentiert er die gesamte Beherbergungsbranche. Mit einem neuen Markenauftritt wird die Institution als führendes Kompetenzzentrum der Schweizer Beherbergungsbranche positioniert. Umgesetzt wurde der Auftritt von der Branding Agentur Bloom Identity.

«Der neue Auftritt stärkt die Dachmarke HotellerieSuisse und trägt gleichzeitig der Heterogenität der Regionen sowie der Sektionen Rechnung.», erklärt Maneka Fahrer Bruno, Managing Director von Bloom Identity. 

Mit der Überarbeitung des Auftritts setzt die Marke auf «digital first». «Gerade im digitalen Zeitalter helfen uns eine starke Positionierung und ein zukunftsorientierter Auftritt, die Interessen unserer Mitglieder glaubwürdig und kompetent zu vertreten», ist Patric Schönberg, Leiter Kommunikation und Marketing HotellerieSuisse, überzeugt. «Nach dem Motto ‹Mit der Tradition, die uns verbindet, gemeinsam in die digitale Zukunft› freuen wir uns, unseren neuen Auftritt nun gemeinsam mit unseren Regionalverbänden und Partnern ins Leben zu rufen.»

Viel Swissness, starker Wiedererkennungswert

Durch den reduzierten Aufbau wirkt die Wort-Bild-Marke modern und passt sich problemlos digitalen Kanälen an. Mit der Farbwahl der Wort-Bild-Marke, der Schreibweise «HotellerieSuisse» und der Verwendung der Schweizer Schrift «LL Brown» wird der Swissness Ausdruck verliehen. Abgerundet wird der Auftritt mit dem Netzwerkgedanken, der visuell in Form von Linienelementen zusätzlichen Wiedererkennungswert schafft. Der neue Auftritt soll entscheidend dazu beitragen, die Leistungen des Verbandes verständlicher zu gruppieren und so seine Kompetenzen verstärkt zum Ausdruck zu bringen. «Eine Wort-Bild-Marke bildet das zentrale, identitätsstiftende Element eines Markenauftrittes. Daher muss sie die Geschichte der Organisation erzählen und deren Haltung und Wirken wiedergeben», ergänzt Maneka Fahrer Bruno. 

Neue Web-Plattform folgt 2020

Der neue Auftritt repräsentiert die Identität der Organisation und orientiert sich am Markenversprechen «gemeinsam die Schweizer Beherbergungsbranche zu gestalten, zu beleben und zu verbinden». Abgeschlossen wird die Lancierung des Neuauftrittes mit dem Release einer überarbeiteten Web-Plattform im Frühling 2020.

""
""
""
""
""