Hej realisiert neuen Markenauftritt für Fundaziun Nairs

Die Agentur Hej hat für die Kunst- und Kulturinstitution Fundaziun Nairs in Scuol ein neues Corporate Design entwickelt.

""

Die Fundaziun Nairs befindet sich in einem historischen Gebäude, das am Ufer des Inn inmitten der Engadiner Berglandschaft liegt. Jedes Jahr bietet das Künstlerhaus im Rahmen seines Artist-in-Residence-Programms dreissig Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt Denk- und Schaffensräume. In der Kunsthalle wird nationale und internationale Gegenwartskunst gezeigt und im Kulturlabor setzt sich die Fundaziun Nairs für die Vermittlung und Weiterentwicklung der rätoromanischen Kultur ein.

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die Profilierung auf dem internationalen Markt auszuweiten. Ein professioneller, zeitgemässer und die Einzigartigkeit des Orts widerspiegelnder Kommunikationsauftritt soll diese Entwicklung unterstützen. «Unbekanntes und Ungewohntes, Vertiefung und Konzentration: die Fundaziun Nairs lebt von der künstlerischen Forschung und Auseinandersetzung mit offenem Ausgang», so Sarah Fehr, Co-Direktorin der Fundaziun Nairs. «Hej hat diese Positionierung und die spürbare Energie des Orts in eine eigene visuelle Sprache von internationaler Grösse übersetzt.»

Entstanden sind ein neues Logo, Plakate, Saisonprogramm und Einladungskarten zu den Sommerausstellungen, sowie die Briefschaften und eine temporäre Website. Das umfangreiche Archiv aller bisherigen Stipendiatinnen und Stipendiaten, Ausstellungen und Veranstaltungen wird bis Ende Jahr in die dann mehrsprachige Website integriert.

""
""
""
""
""
""
""
""
""
""

Verantwortlich bei Fundaziun Nairs: Christof Rösch (Co-Direktor/ Künstlerischer Leiter); Sarah Fehr (Co-Direktorin). Verantwortlich bei Hej: Helm Pfohl, Selina Theiler (Creative Direction/Design); Janine Widler (Beratung/Projektleitung). Coding: Roger Burkhard.