Brandkitchen lässt Jugendverband Cevi Schweiz in neuem Licht erscheinen

Der Jugendverband Cevi Schweiz hat in den letzten Monaten sein Gesicht nach aussen und innen verändert. Zusammen mit Brandkitchen wurde ein zeitgemässes und klar strukturiertes Erscheinungsbild mit Wiedererkennungswert konzipiert und umgesetzt.

CEVI

Mit neuem Corporate Design und einem veränderten Gesamtauftritt ist der Cevi Schweiz nun Vorreiter für alle Verbände, Abteilungen, Mitglieder und die Öffentlichkeit.

Durch die dezentrale Organisationsstruktur des Verbandes war die visuelle Gestaltung des Cevi Schweiz heterogen und verschieden. Ziel der Neukonzeption war es, durch einen veränderten Auftritt ein einheitliches und klar strukturiertes Bild des Jugendverbands zu erzeugen. Dieses sollte die von Cevi Schweiz vertretenen Werte wie Gemeinschaft, Erlebnis und Vertrauen widerspiegeln. Darüber hinaus sollten die angebundenen Abteilungen durch ein überzeugendes Ergebnis dazu motiviert werden, den neuen «Look» zu übernehmen.

Zur Erreichung dieses Zieles stand die Homogenisierung von Website mit Druckvorlagen im Fokus. Hierbei wurden neben der Überarbeitung von Bildsprache, Typographie und Farbauswahl ein neues Logo kreiert. Weiterhin wurde das Layout aller Geschäftsdrucksachen und Werbemittel an das neue Konzept angepasst. Darüber hinaus bietet die neue Website nun auch die Möglichkeit von Web-2-Print Vorlagen für wesentliche Dokumente. Um das neue Erscheinungsbild nachhaltig zu implementieren, wurden die getroffenen Konzeptionsvorgaben abschliessend in einem Corporate-Design-Manual gebündelt.

Verantwortlich bei Cevi Schweiz: Felix Furrer (Verantwortlicher Marketing & Kommunikation), Samuel Hiersbrunner (Vorstandsmitglied Cevi Schweiz / Marketing & Kommunikation). Verantwortlich bei Brandkitchen Spreitenbach: Peter Scherrer (Creative Director), Dusan Vukovic (Head Digital), Andreas Fiersbach (Account Director), Eva Knecht (Designerin).

Über Cevi Schweiz: Der Cevi Schweiz ist der drittgrösste Jugendverband in der Schweiz. Er umfasst rund 14'000 Mitglieder in über 200 lokalen Vereinen und führt als christlich und international ausgerichtete Jugendbewegung jährlich über 80 Ausbildungskurse und um die 300 Lager durch.