Rollende «Aussichten»: Kunst im Zug bei der Matterhorn Gotthard Bahn

Drei Oberwalliser Künstler stellen ihre Werke in einem fahrenden Eisenbahnwagen aus. Die spezielle Ausstellung in den Regionalzügen der Matterhorn Gotthard Bahn rollt bis zum 26. Mai 2019 zwischen Andermatt und Zermatt.

Kunst im Zug

Die einheimischen Künstler Gina-Maria Schmidhalter, Malerin, Fotografin und Illustratorin aus Termen, Roman Perren, Holzkünstler aus Brig und Pedro Rodrigues, Fotograf aus Visp stellen ihre Werke in einem Eisenbahnwagen der Matterhorn Gotthard Bahn aus. Bis zum 12. Mai 2019 ist der Zug mehrmals täglich auf der Strecke Visp/Brig nach Andermatt unterwegs und ab 13. Mai 2019 zwischen Fiesch -Brig/Visp und Zermatt. Die fahrende Ausstellung trägt den Titel «Aussichten». Alle drei Kunstschaffende befassen sich mit Prozessen der natürlichen oder durch den Menschen verursachten Veränderung in der west-alpinen Landschaft, die das Streckennetz der Matterhorn Gotthard Bahn prägen. Die gezeigten gestalterischen Interventionen fordern zu einer Auseinandersetzung mit der Materie auf.

Kunst im Zug
Kunst im Zug