Flip it for good – Evian lanciert Challenge für mehr PET-Recycling

Evian schliesst mit der NGO Plastic Bank zusammen und initiiert mit #flipitforgood ein globales Projekt, das verstärkt auf die Wichtigkeit von PET-Recycling aufmerksam machen soll. Stan Wawrinka ist auch mit dabei.

Evian hat im vergangenen Jahr angekündigt, bis 2025 alle Flaschen zu 100% aus recyceltem PET herzustellen. Heute bestehen weltweit alle 1.5 L Flaschen von Evian aus 50% rPET, der in der Schweiz durchschnittliche rPET-Anteil liegt bereits bei 45%. Der Umgang mit Plastik soll zudem durch Zusammenarbeit mit lokalen sowie globalen Partnern grundlegend geändert und eine Kreislaufwirtschaft für Plastik etabliert werden.

Dafür müssen auch Konsumenten anhand verschiedener Massahmen weiter für das Thema PET-Recycling sensibilisiert und motiviert werden. Die Schweiz nimmt mit einer Recycling-Quote von 83% bereits eine starke Position ein, weltweit werden jedoch lediglich 14% aller Plastikabfälle gesammelt und recycelt. Evian ist sich dieses Problems bewusst und will mit #flipitgood ein Zeichen setzen.

Ziel der Challenge ist, eine leere PET-Flasche in den entsprechenden Sammelbehälter zu werfen, dies auf Video aufzunehmen und mit dem Hashtag #flipitforgood zu posten. Für jedes gepostete Video sammelt die NGO Plastic Bank eine in der Natur entsorgte PET-Flasche ein.  Evian unterstützt die Aktivitäten der Plastic Bank und ermöglicht den Aufbau und Betrieb einer Plastiksammelstelle in den Philippinen.

Die NGO Plastik Bank ist vor allem in Haiti, Brasilien, Indonesien und den Phillippinen aktiv. Ihr Ansatz, Menschen für das Sammeln von Plastikabfällen, die anschliessend recycelt werden, zu bezahlen, ist sehr effektiv. Kunststoff wird somit zu einer harten Währung, was die Bevölkerung zum recyceln motiviert, ausserdem werden viele Arbeitsplätze geschaffen.