Neuartige Champagner-Flaschen zeigen richtige Trinktemperatur an

Ein kleiner Winzerbetrieb aus Nordfrankreich verkauft bald eine Champagner-Flasche, die beim Kühlen die Farbe verändert.

Inf8

Die mit einer Folie überzogene Flasche des Infinite-Eight-Champagners aus Ville-Dommange bei Reims ist zunächst ganz weiss. Wenn sie die richtige Trinktemperatur erreicht hat, erscheint ein Muster aus pinken Noten und Schmetterlingen. Der Champagner soll noch im März zuerst in Japan auf den Markt kommen, im April dann auch in Frankreich.

«Das ist eine Premiere», sagte der Chef des Familienbetriebs, Nicolas le Tixerand. Kein anderer Winzer in der Champagne biete eine solche Flasche an. Mit der Marketing-Idee könnten Kunden «spielerisch» lernen, wann eine Flasche Champagner die richtige Trinktemperatur habe. Nach Angaben der offiziellen französischen Champagner-Website schmeckt das Getränk bei acht bis zehn Grad Celsius am besten.

Neuartig ist aber das temperaturabhängige Packaging Design bei alkoholischen Getränken nicht. So ist beispielsweise eine Schneeflocke auf der von Publicis kreierten Calanda-Glatsch-Dose nur sichtbar, wenn das Bier genug kühl ist (Werbewoche.ch berichtete). Und Leo Burnett hat 2016 für die österreichische Destillerie Turmhof eine Flasche entwickelt, die die Inhaltsangaben nur bei der richtigen Trinktemperatur freigibt – das Packaging Design gewann Gold bei den den Epica Awards. (hae/SDA)

Turmhof Leo Burnett