Jugend statt Kultur: Nestlé steigt beim Verbier Festival als Hauptsponsor aus

Die Nestlé-Tochterfirma Nespresso steigt beim Verbier Musikfestival aus. Dieses muss sich nach einem neuen Hauptsponsor umschauen.

Nespresso Verbier Festival

Eine Nespresso-Sprecherin bestätigt gegenüber der Handelszeitung: «Wir haben uns entschieden, unsere Zusammenarbeit mit dem Verbier Festival zu beenden.» Das ist pikant, denn Präsident der Verbier-Festival-Stiftung ist Peter Brabeck, langjähriger Chef und Präsident von Nestlé. Brabeck muss nach einem neuen Hauptsponsor Ausschau halten, da die 250ʼ000 Franken jährlichen Sponsorengelder wegfallen. Künftig werde sich der Kaffeekapsel-Hersteller vermehrt auf Gastronomie (Gourmet Weeks) und Kino (Zurich Film Festival) fokussieren.

Hintergrund ist ein Strategiewechsel im gesamten Nestlé-Konzern, den CEO Mark Schneider eingeleitet hat. Während Brabeck stark auf erstklassige Kulturengagements setzte, fokussiert Schneider auf Breite und Jugend. Das 1994 gegründete Verbier Festival zeigt während 17 Tagen im Juli internationale Stars der klassischen Musik.