Buchtipp: "Revolution? Ja, bitte!"

In ihrem Buch stellen Andreas Buhr und Florian Feltes die These auf, dass Social Leadership den Weg in die digitale Zukunft weist.

Andreas Buhr und Florian Feltes sind beileibe nicht immer einer Meinung. Sie gehören unterschiedlichen Generationen an und beurteilen auch die Digitalisierung und deren Folgen durchaus unterschiedlich. Einig sind sie sich aber im zentralen Anliegen ihres Debattenbuchs: Sie wollen nichts weniger als eine Revolution anzetteln. Und die beginnt im Kopf der Führungskräfte: Social Leadership ist der Führungsstil, der für sie den Weg in die digitale Zukunft weist.

Klug und kenntnisreich schlüsseln sie auf, was Digitalisierung mit Menschen macht und was dies für die Arbeitswelt bedeutet. Ausführliche Interviews mit Führungskräften zeigen, wie Social Leadership in der Praxis aussehen kann. Streitgespräche dokumentieren die verschiedenen Perspektiven von Babyboomern und Generation Y. Konkrete Tipps helfen dabei, das eigene Unternehmen zu revolutionieren. Ein spannendes, herausforderndes Digitalisierungsbuch für alle, die glauben oder ahnen, dass es ein „weiter so“ nicht geben kann.

Buchtipp Cover

Revolution? Ja, bitte! Wenn Old-School-Führung auf New-Work-Leadership trifft.

Autoren: Andreas Buhr und Florian Feltes

Verlag: Gabal, 2018

Seiten: 304

ISBN: 9783869368627

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit getAbstract, Luzern.