Hej gewinnt Geschäftsbericht des ZVV

Die Zürcher Agentur Hej gewinnt den Pitch um die nächste Geschäftsberichts-Trilogie des ZVV.

ZVV Logo

Der Zürcher Verkehrsverbund suchte nach einer neuen Agentur für die Konzeption und Realisation des ZVV-Geschäftsberichts 2019-2021. Hej setzte sich im zweistufigen Konkurrenzwettbewerb durch.

«Hej hat uns mit einem stimmigen Gesamtkonzept und einem guten Verständnis für das vielschichtige Umfeld des ZVV überzeugt», begründet Stephan Kaufmann, stellvertretender Leiter Kommunikation ZVV, den Entscheid in einer Mitteilung. 

Hej arbeitet neu auch für den Verband der Museen der Schweiz und für die UZH Foundation der Universität Zürich. Die Agentur für Branding, Reporting und Publishing wurde 2014 von Janine Widler und Helm Pfohl gegründet, zählt heute sechs Mitarbeitende und betreut aktuell rund 40 Kunden aus Wirtschaft, Bildung, Sport und Kultur.