Der neue K-Tipp Rechtsschutz entscheidet sich für Ruf Lanz

Der Zürcher Konsumenteninfo-Verlag gibt Zeitschriften wie Ktipp, Saldo, Gesundheitsinfo oder Kgeld heraus. Nun steigt das Medienhaus in die Assekuranz ein und gründet die K-Tipp Rechtsschutzversicherung. Den Zuschlag für die Lancierungskampagne hat Ruf Lanz erhalten.

""

Die Kreativagentur überzeugte die Verantwortlichen in einer mehrstufigen Konzeptpräsentation. Dazu René Schuhmacher, Mehrheitseigner des Konsumenteninfo-Verlags: «Die ausgewählte Kampagne von Ruf Lanz bringt unsere Kernbotschaften einfach und geistreich auf den Punkt.» Das Resultat wird ab September zu sehen sein.

 

Zum Thema: Herausgeber des Ktipp gründet eine Versicherungsfirma