Contcept übernimmt PR für Coople

Contcept Communication hat von Coople, Betreiber der weltweit grössten just-in-time Plattform für flexible Jobs, das Mandat für die PR in der Schweiz erhalten.

Coople

Die Zürcher PR-Agentur Contcept Communication berät und unterstützt Coople ab sofort in den Bereichen Medienarbeit und Storytelling. Gegründet im Jahr 2009 vom Schweizer Unternehmer Viktor Calabrò, betreibt Coople die weltweit grösste just-in-time Personalverleihplattform. Dabei operiert Coople mit einem Algorithmus, der das Bedürfnis von Arbeitnehmern nach schicht- oder stundenbasierter Arbeit mit der Nachfrage von Unternehmen nach flexiblen Mitarbeitern abstimmt. 

Coople beschäftigt rund 120 Mitarbeitende an den Standorten Zürich und London und betreut über 310’000 registrierte Arbeitnehmende in der Schweiz und Grossbritannien. Das Unternehmen wurde kürzlich in der Tech-Tour-Growth-50-Liste aufgeführt. TTG50 listet jährlich die am schnellsten wachsen, noch nicht an der Börse kotierten Unternehmen auf und fokussiert auf Start-ups mit starker Ausstrahlung und dem Potenzial, ein «Unicorn» zu werden – also eine Marktbewertung von 1 Milliarde Dollar und mehr zu erzielen.

Zu Cooples Klienten zählen KMU und internationale Blue-Chip-Unternehmen aus den Branchen Detailhandel, Gastronomie, Event/Promotion, Kaufmännische Berufe und Logistik. Zu den gut 15’000 Arbeitgebern, die aktuell mit Coople arbeiten, gehören unter anderem die ZFV-Unternehmungen, Globus, Migros oder Swisscom, aber auch Events wie das Finale der «Freeride World Tour».

Das Mandat von Contcept Communication umfasst PR-Beratung, klassische Medienarbeit sowie Storycreation und Storytelling für die ganze Schweiz. Betreut wird Coople seitens Contcept Communication durch Martin Reichlin (Konzept, Strategie, Medienarbeit) und Nathalie Klingler (Medienarbeit, Texte).