Auf die Pencils folgen fünf Schweizer Merit-Auszeichnungen bei den One Show Awards

Bei den One Show Awards in den USA freuen sich Schweizer Agenturen über fünf Merits.

Welti Furrer Kisten Ruf Lanz

Die Ruf-Lanz-Kampagne für Welti Furrer ist bei den One Show Awards in den USA in der Kategorie «Print & Outdoor» mit einem Merit ausgezeichnet worden. Die Kampagne unterstreicht die Kompetenz des Traditionsunternehmens im Bereich der nationalen und internationalen Kunsttransporte. Ihren nächsten Auftritt wird die Kampagne im Juni in Plakatform während der Art Basel haben, einer der wichtigsten Kunstmessen der Welt.

Über zwei Merits darf sich TBWA\Zürich freuen. Die bereits vielfach ausgezeichnete und prämierte «50 Years of Big Mac»-Kampagne gewinnt in New York zweimal in der Kategorie «Print & Outdoor».

Nach den beiden Pencils in Gold und Silber verbucht Thjnk Zürich am zweiten Tag einen zusätzlichen Merit – auch hier ist die ausgezeichnete Kampagne «Alle sind gleich. Niemand ist gleicher.» für Pro Infirmis.

Bemerkenswert auch der fünfte Schweizer Merit: Er geht an die die Tessiner Agentur Caselli Strategic Design aus Mendrisio mit dem Branding für die Region Lugano.

 

Lugano