Schweizer Agentur Futurelite gewinnt den Grand Midas Award und viermal Gold

Futurelite und ihr Kunde Credit Suisse Schweiz haben den prestigeträchtigen Grand Midas Award, die höchste Auszeichnung der internationalen Veranstaltung sowie viermal Gold in den eingereichten Kategorien gewonnen. Die Agentur konnte sich im renommierten Wettbewerb durchsetzen und die Jury mit ihrer Eingabe überzeugen. Auch Publicis und die Agentur am Flughafen konnten überzeugen.

Der Page Futurelite CS

In der vergangenen Woche wurden die Gewinner der Midas Awards bekannt gegeben. Die Awards gehören zu den New York Festivals und zeichnen das weltbeste Marketing für die Finanzbranche aus. Die Schweizer Agentur Futurelite räumte mit dem Grand Midas und vier Gold-Awards ab. Es ist das erste Mal, dass der Grand Midas Award in die Schweiz verliehen wird und die Jury eine Schweizer Agentur in solchem Ausmass mit Goldpreisen auszeichnet. Die Credit Suisse wünschte sich für ihr Online-Leasing-Angebot einen attraktiven und unvergleichlichen Werbespot. Dieser sollte sowohl humorvoll als auch intelligent sein und das Finanzinstitut authentisch repräsentieren. «Von der ersten Idee über das durchdachte Konzept bis hin zur hervorragenden Umsetzung: die Arbeit von Futurelite war inspirierend und von höchster Qualität. Dank hoher Motivation und ungebrochenem Esprit der Agentur konnte das Projekt trotz begrenzter Mittel zum Erfolg gebracht werden», betont Tarkan Özküp, ehemaliger Leiter Marketing Credit Suisse. Claudio Catrambone, Regisseur relativiert: «Diese Auszeichnung reflektiert die Stärke und das Vertrauen, welche es braucht, um eine solche Umsetzung zu wagen. Das Marketingteam der Credit Suisse hat definitiv Mut bewiesen und das Potential der Idee erkannt. Einmal mehr gewinnen die Mutigen.»
 

Ebenfalls freuen darf sich die Agentur am Flughafen.Für den Spot «De Hueber brucht Geld!» ihres Kunden Lend gewann die Agentur gleich zwei Mal Silber in den Kategorien TV/Cinema und Lending. Ebenfalls gab es ein Certificate in der Kategorie Marketing. Lend.ch steht für die Demokratisierung des Konsumkreditgeschäftes, dessen Vergabe lange Zeit ausschliesslich den Banken vorbehalten blieb. Das Startup-Unternehmen will dies mittels crowdbasierter Kreditvergabe ändern und bietet Kreditnehmern auf seiner Plattform faire und transparente Kredite zu ungewöhnlich tiefen Zinsen an. Aufgrund der geringen Marge, die Lend.ch für das Zusammenbringen von Anbietern und Nachfragern benötigt, eröffnen sich auch ausserordentlich attraktive Anlagemöglichkeiten für die meist privaten Kreditgeber, die bei Lend.ch direkt in «Projekte» investieren können. Produziert wurde der Spot von Who’s McQueen Picture in Zürich. 

Dreimal Silber sichert sich Publicis mit den Kampagne «Swiss Skills», «Provision» und «Alp Professionals» für UBS Switzerland in der Kategorie «Banks: Commercial»: