Das sind die neun nominierten Projekte für die Marketing Trophy 19

Die Marketing Trophy, der «Oscar» der Schweizer Marketingwelt, wird am 12. März 2019 im Rahmen des Marketing Tags 19 im KKL Luzern verliehen. Die Jury hat neun herausragende Projekte nominiert – darunter Migros, CS oder ABB.

Marketing Trophy

Mit dem Award werden alljährlich die innovativsten und erfolgreichsten Marketingideen der Schweiz prämiert. Die Jury unter der Leitung von Prof. Dr. Sven Reinecke vom Institut für Marketing der Universität St. Gallen hat neun Projekte nominiert.

 

Kategorie Grossunternehmen:

  • ABB Schweiz mit dem Projekt: ABB und die Formel E – Zwei Pioniere für die Zukunft der Elektromobilität
    • Involvierte Agentur: Serviceplan Suisse
  • Migros Genossenschaftsbund mit dem Projekt: M-Budget Mobile – Mehr Abo braucht kein Mensch
    • Involvierte Agentur: Wirz Communications
  • Credit Suisse mit dem Projekt: Credit Suisse: Lancierung «Viva Kids/Digipigi»
    • Involvierte Agentur: Rod Kommunikation
  • Fifa mit dem Projekt: 2018 Fifa World Cup: Wenn Fans und Brands zusammen feiern
    • Involvierte Agentur: Webrepublic

 

Kategorie Mittlere Unternehmen

  • Weisse Arena Gruppe mit dem Projekt: insideLAAX
    • Involvierte Agentur: Inside labs
  • WWF Schweiz mit dem Projekt: Uncozy Sweater
    • Involvierte Agentur: Wirz Communications


Kategorie Kleinunternehmen

  • Arosa Tourismus mit dem Projekt: Arosa Bärenland
    • Projektpartner: Vier Pfoten
  • Session Basel mit dem Projekt: Baloise Session
  • Farmy mit dem Projekt: Farmy. Und die Revolution des Schweizer Lebensmittelmarktes

 

 

Die Keynote Speaker des Marketing Tag 19

Karsten Ranitzsch, Head of Coffee, Nestlé Nespresso SA, geht in seinem Referat auf die Frage ein: Was ist ein Alleinstellungsmerkmal in unserer schnelllebigen Welt und wie kann ich es erhalten? Es geht um Differenzierung und die Schaffung von Mehrwert als kontinuierliche Herausforderung für jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Grösse.

Martin Limbeck, Verkaufs- Management- und Persönlichkeitscoach gibt Antworten auf aktuelle Fragen, die sich Verkäufer im Digitalen Zeitalter stellen müssen: Wie geht man mit zunehmend kritischen Kunden um? Wie mit den Folgen veränderten Kaufverhaltens?

Martin Lindstrom ist der Vorsitzende von Lindstrom Company Inc., dem weltweit führenden Unternehmen für Marken- und Kulturtransformation. Sein Thema ist Small Data: Wie scheinbar unwichtige Verbraucherbeobachtungen die Art, wie Unternehmen aufgebaut und geführt werden, von Grund auf verändern. Und warum Big Data nicht mehr allein stehen kann. Lindstrom erläutert u.a. welche Veränderungen Unternehmen vornehmen sollten, um auf den nächsten Schritt der Datenrevolution vorbereitet zu sein

Philipp Zutt, Dozent für Neuromarketing an verschiedenen Hochschulen, Autor zahlreicher Fachartikel und Initiant des GlobalEmotionsForums, spricht über Emotionen als Erfolgsfaktor: Light my Fire – sinnvoll erlebbar. In Märkten mit austauschbaren Produkten gewinnt immer jene Marke, die im Hirn der Kunden ein emotionales Feuerwert zünden. Das lässt sich steuern, durch saubere Evaluation des Goldstandards und Durchziehen eines emotionalen Kerns über alle Touchpoints und alle Sinne. Zutt unternimmt eine illustrative Reise durch unser Hirn. Ein Referat für alle Sinne.

Weitere Informationen zum Programm und Ticketbestellungen finden Sie unter Swissmarketingforum.ch