Admeira erweitert seine digitale Vermarktungskompetenz

Mit einer neuen exklusiven Partnerschaft mit Excom Media tritt Admeira erstmals in Digital-out-of-Home (DOOH) ein und erschliesst damit zusätzliche Kanäle.

Ein neues, webbasiertes Buchungstool und Dynamic Pricing für Print bieten ab dem zweiten Quartal alle Möglichkeiten zur digitalen Portfolio- und Kampagnenoptimierung.- Seit Januar verstärkt Frank Zelger mit seiner digitalen Kompetenz neu das Executive Board von Admeira.- Im Zuge der Transformation werden in den Bereichen Digital und Sales Stellen geschaffen – durch Effizienzgewinne bleibt der Stellenetat insgesamt stabil.

Admeira

Business Development Digital sowie Team von Datenspezialisten weiter ausgebaut

Admeira investiert konsequent in crossmediale und digitale Beratungsleistungen, innovative und wirkungsvolle Vermarktungsprodukte sowie in eine einfache und effiziente Planung und Abwicklung. «Admeira entwickelt sich vom klassischen Werbevermarkter hin zum kundenfokussierten Beratungsunternehmen mit grösster digitaler Vermarktungskompetenz», so Bertrand Jungo, CEO von Admeira. Unter dieser Prämisse hat Admeira kürzlich die Abteilung Business Development Digital gegründet. Des Weiteren wird das Team von Spezialisten für datengetriebene Werbung weiter ausgebaut mit dem Ziel, innovative Targeting-Angebote voranzutreiben. Bereits stehen neue und kreative Zielgruppenformate für Werbeauftraggeber zur Verfügung, mittels deren sie Personen erreichen, die eine Affinität zu Luxury, Health and Wellness zeigen.

Inventarausbau und Entwicklung innovativer Produkte

2018 hat Admeira die erste interaktive TV-Werbekampagne der Schweiz (OK-Button) lanciert und wurde dafür mit einem europäischen HbbTV-Award ausgezeichnet. Mit einem Inventarausbau und der Erschliessung neuer Kanäle legt Admeira nun den Grundstein für die Entwicklung neuer Werbeangebote. So haben Admeira und CH Media ihre Zusammenarbeit ausgebaut. Damit werden dem Werbemarkt neue, reichweitenstarke Poolangebote der sechs führenden regionalen TV-Sender der Deutsch-schweiz, TeleZüri, Tele M1, TeleBärn, Tele 1, Telebasel und TVO, in Kombination mit SRF 1, SRF zwei und SRF info angeboten.

Zudem sind Admeira und Excom Media eine exklusive Partnerschaft eingegangen. Dadurch erschliesst Admeira weitere Kanäle und verhilft Werbespots aus den Bereichen Beauty und Healthcare durch die Ausstrahlung in rund 500 Apotheken und Drogerien zu noch mehr Reichweite und Wirkung. Für Werbekunden werden dadurch die Vorzüge von TV-, Online- und Digital-out-of-Home-Bildschirmen wirkungsvoll kombiniert, Bertrand Jungo: «Diese innovativen Weiterentwicklungen und Partnerschaften bereichern unsere qualitativen und reichweitenstarken Basisangebote mit spannenden neuen Möglichkeiten in den Gattungen Print, Digital und TV.»

Neues Buchungstool und Dynamic Pricing für Print

Zusammen mit Ringier und Ringier Axel Springer Schweiz führt Admeira zu Beginn des zweiten Quartals den «Marketplace Print» ein – eine Plattform, die den Buchungsprozess für Printanzeigen automatisiert. Der webbasierte Marketplace bietet vollen Zugriff auf das gesamte Admeira-Printinventar. Werbeauftraggeber und Agenturen können damit selbstständig und live ihre Kampagnen planen und buchen. Der «Marketplace Print» bietet alle Möglichkeiten zur Portfolio- und Kampagnenoptimierung. Die zusätzliche Nutzung von «Dynamic Pricing» garantiert dabei immer den besten Preis auf der Basis absoluter Transparenz.

Ausbau der crossmedialen Wirkungsforschung

Admeira hat seine Wirkungsforschung um ein weiteres Instrument erweitert: den «Cross Media Check». Dieser erlaubt es dem Kunden, zeitnah zu überprüfen, wie viel Reichweite, OTS (Durchschnittskontakte) und GRP (Werbedruck) dessen crossmediale Kampagne erzielt hat. Kunden können mit dem Wissen, welche Medien und welche Medienkombinationen den entscheidenden Erfolg gebracht haben, bestehende und künftige Kampagnen zielgenau konzipieren und optimieren.

Bertrand Jungo: «Wirkung ist die Währung der Zukunft. Wir wollen unsere Kunden dabei unterstützen, nachweisbare Wirkung beim Endkonsumenten zu erzielen.»

Verstärkung des Executive Board

Seit 1. Januar 2019 verstärkt Frank Zelger das Executive Board von Admeira. Frank Zelger war zuletzt als Chief Customer Officer und Mitglied der Geschäftsleitung bei UPC GmbH und zuvor als Executive Director Customer Care und Mitglied der Geschäftsleitung bei Sunrise Communications tätig. Er verfügt über langjährige und breite Erfahrung in den Bereichen Vermarktung und Digitalisierung. In der neu geschaffenen Funktion als Chief Commercial Officer verantwortet er bei Admeira die kommerzielle Gesamtkoordination sowie die Business Units im Bereich Print und Digital.

Ab dem 4. Februar 2019 setzt sich das Executive Board von Admeira wie folgt zusammen:Bertrand Jungo, CEOFrank Zelger, Chief Commercial Officer & Managing Director Print & DigitalBeatrice Kniel, Chief Marketing Officer & Managing Director BroadcastRené Plug, Chief Data & Technology OfficerKarin Ryser, Chief Financial OfficerMonika Kälin, Director Human ResourcesRomi Hofer, Director Corporate Communications (Beisitz) Beniamino Esposito konzentriert sich auf eigenen Wunsch neu auf die Vermarktung des Inventars von Ringier Axel Springer Schweiz AG und wird die entsprechende Business Unit verantworten.

Organisatorische Weiterentwicklung

Schritthalten mit der digitalen Transformation und den sich stets verändernden Kundenbedürf¬nissen erfordert eine kontinuierliche organisatorische Weiterentwicklung und eine laufende Anpassung der Personalstrukturen und -profile. So wurden einerseits in den Bereichen Digital und Sales neue Stellen geschaffen und andererseits Effizienzgewinne in anderen Bereichen realisiert. In diesem Prozess investiert Admeira mittels Aus- und Weiterbildungen gezielt in die digitalen Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden und unterstützt diese bei internen Stellenwechseln.

Trotz dieser Bemühungen konnten zwölf Kündigungen nicht verhindert werden. Hinzu kommen fünf Frühpensionierungen. Mit den betroffenen Mitarbeitenden wurde rechtzeitig das Gespräch gesucht. Bei den Betroffenen kommt der Sozialplan von Admeira zur Anwendung. Dieser bein¬haltet unter anderem eine umfassende Outplacement-Betreuung, die eine Weiterbildungsunter-stützung einschliesst. Insgesamt bleibt der Stellenetat stabil.