La famiglia e Loeb si concentrano sul "vero" shopping natalizio

Im Gegensatz zur Online-Konkurrenz bietet das Berner Warenhaus Loeb den Besuchenden in Bern, Biel und Thun die Möglichkeit auf «echtes Weihnachtsshopping» – mit allem Drum und Dran. Dies zeigt Family in der aktuellen Kampagne.

Online-Shopping ist praktisch und macht es heutzutage ziemlich einfach, ein passendes Weihnachtsgeschenk zu finden. Aber macht es wirklich Spass, sich durch ein endlos scheinendes Angebot zu scrollen, mögliche Geschenke virtuell zu begutachten und dabei doch nicht zu wissen, ob sie wirklich passen? Ganz zu schweigen vom darauffolgenden Hoffen, dass die Bestellung noch rechtzeitig vor der Bescherung eintrifft?

Nicht wenn es nach dem traditionellen Berner Warenhaus Loeb und der Agentur Family geht. Ihrer Meinung nach fehlt da das einzigartige Gefühl des Weihnachtsshoppings. Ob Anfassen und gleich Mitnehmen oder mit Güetzis statt Cookies, in der aktuellen Weihnachtskampagne wird deshalb in sechs verschiedenen Sujets augenzwinkernd thematisiert, was die digitale Konkurrenz den Einkaufenden nicht bieten kann.

Die Kampagne, bestehend aus Radiospots, Plakaten, DOOH, Screens und Bannern, ist ab der ersten Adventswoche in den Regionen Bern, Biel und Thun zu sehen – und kommt gänzlich ohne allgemeine Geschäftsbedingungen aus.


Verantwortlich bei Loeb: Sven Oesch, Lisa Urech; Verantwortlich bei Family: Claudio Catrambone, Jan Walser, Torsten Maas, Grit Wolany, Severin Binkert, Marc Ambühl, Mery Wunderlin, Corinne Schneider, Tabea Mader; Studio di registrazione: Jingle Jungle.

Altri articoli sull'argomento