Cordiali saluti e ZKB continua ad andare preparato nel futuro

Auch unvorhersehbare Dinge kann man planen – gewissermassen zumindest. Die Vorsorgekampagne «Sprechen wir über die Zukunft» von Freundliche Grüsse für die Zürcher Kantonalbank geht in die zweite Runde.

FG_ZKB_Vorsorge_01

Ende 2019 startete die Vorsorgekampagne der ZKB. Darin positioniert sich die Bank als ideale Vorsorgepartnerin, die auf individuelle Wünsche der Kunden eingeht.

Die Kampagne macht auf empathische und authentische Weise unvorhersehbare Ereignisse in der Zukunft zum Thema. Genannt werden einschneidende Veränderungen, die den Protagonisten in der Zukunft bevorstehen – ohne dass diese zum jetzigen Zeitpunkt davon wissen. So wissen beispielweise die streitenden Geschwister noch nicht, dass es beim Erbe garantiert keine Konflikte geben wird.

Die zweite Runde knüpft nun dort an, wo die erste zum Thema «Pensionierung planen» aufgehört hat. Mit den Fokusthemen «Erben und Vererben», «Familienabsicherung» und «Steuern» wird die Zielgruppe nochmals erweitert. Der Betrachter wird dazu eingeladen, sich mit der Zürcher Kantonalbank auf die unvorhersehbare, aber planbare Zukunft vorzubereiten.

FG_ZKB_Vorsorge_03

Verantwortlich bei der Zürcher Kantonalbank: Annina Krauer (Projektleiterin Kampagnen-Management); Lukas Markwalder (Projektleiter Marketing); Dominik Streich (Projektleiter Markenführung). Responsabile presso Cordiali saluti: Manuela Brunner, Samuel Textor, Pascal Deville (Gesamtverantwortung); Philippe Gloyer (Text/Konzept); Maude Mahrer (Art Direction); Andrea Aegerter (Beratung); Nadine Mojado (Creative Production); Shining Pictures (Filmproduktion); Ari Zehnder (Regie); Alessandra Dolci (Producer); Daryl Hefti (Kamera); Lina Baumann, Maximilian Baumann (Foto Produktion); Roderick Aichinger (Fotografie); Jingle Jungle (Sound).

Altri articoli sull'argomento