CR Basel setzt das Bewusstsein für Brustkrebs sprichwörtlich in Bewegung

«The DEAR Foundation» und die Basler Agentur CR Basel haben für die Präventionskampagne «DearMamma» ein Full-Tram-Branding umgesetzt.

Tram_Pano_HE

«The DEAR Foundation» setzt bei ihrer «DearMamma»-Kampagne, die in Basel startet und wahrscheinlich auf weitere Städte ausgedehnt wird, auf einen Hingucker: Riesige Lettern auf einer Tram der BLT verleihen dem Thema Brustkrebs im wahrsten Sinne des Wortes die Grösse, die es verdient.

Seit dem 3. Dezember 2019 macht die Tram der Linie 17 die «DearMamma-App» in der Öffentlichkeit bekannt – auch mit Hilfe der Brustkrebs-Flyer, die mit an Bord der Tram sind und ebenfalls von CR Basel realisiert wurden.

Die von der «The DEAR Foundation» entwickelte Brustkrebs-App «DearMamma» ist bis dato einmalig. Dazu Sonja Dinner, Präsidentin der privaten Stiftung und Initiantin des Projekts: «Unsere Sensibilisierungskampagne macht klar, dass die Früherkennung von Brustkrebs lebenswichtig ist. Viele Frauen glauben, dass ein jährlicher Besuch bei der Frauenärztin genügt. Dem ist nicht so. Den Frauen wird empfohlen, einmal monatlich ihre Brust selbst zu untersuchen. Wie, das zeigt unsere ‹DearMamma-App›, die auch eine Vorlesefunktion aller Informationen bietet.»

Die Zahlen sprechen für die Dringlichkeit der App: Jährlich sind 6‘000 Frauen und rund 60 Männer mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert. Davon sterben jeden Tag in der Schweiz bis zu vier Frauen. Eine Brustkrebs-Diagnose lässt sich nicht verhindern, jedoch kann durch eine Früherkennung Leben gerettet werden. Die Kampagne soll zu einem Umdenken beitragen.

125011901_Tramdesign_1200x800mm_HE_C_191125

Altri articoli sull'argomento