Vorwerk Svizzera e Serviceplan Suisse cercano il peggior cuoco della Svizzera

Mit dem Thermomix TM6 von Vorwerk soll es sogar für die schlechtesten Köche Hoffnung geben. Deswegen machen sich Serviceplan Suisse und Vorwerk Schweiz mit einer Storytelling-Kampagne auf die Suche nach dem schlechtesten Koch der Schweiz.

Keyvisual_16-9

Ziel der Kampagne ist es, den Thermomix in der Schweiz bekannt zu machen, das Fooderlebnis zu dramatisieren und möglichst viel Traffic auf der Landingpage zu generieren. Mit den Kommunikationsmitteln soll eine junge und aufgeschlossene Zielgruppe angesprochen werden, die sich bewusst ernähren will, ohne viel Zeit zu investieren. «Das Marktpotenzial schätzen wir gross ein und wir sind überzeugt, dass wir mit dieser Kampagne den Marktanteil erhöhen und unsere Repräsentantinnen bei der Marktbearbeitung originell unterstützen können», erklärt René Rütimann, Leiter Marketing bei Vorwerk Schweiz.

Herzstück der Kampagne ist die Suche nach dem schlechtesten Koch der Schweiz, der im Rahmen eines Koch-Events mit Starkoch Silvio Germann und den neuen Thermomix TM6 fünf Freunde bekochen darf.

Die Kampagne ist in vier Phasen aufgeteilt und ist am Montag mit dem Aufruf zur Wettbewerbsteilnahme auf der Landingpage Schlechtesterkoch.thermomix.ch gestartet. Danach stellen sich die Teilnehmer zuerst einer Vorauswahl der Jury und später dem Public Voting auf der Website von Vorwerk Schweiz. Mit Best-of-Stories des Events endet die Kampagne Ende November.

Die Kampagne wird über die Social-Media-Kanäle und Newsletter von Vorwerk Schweiz und über die Kanäle von Betty Bossi, 20 Minuten und der Repräsentantinnen in der Deutsch- und Westschweiz zielgruppengerecht bespielt und mit YouTube Bumper Ads und SEA unterstützt.

Verantwortlich bei Vorwerk Schweiz: Jorge Lasheras (Geschäftsführer Vertrieb & Marketing); René Rütimann (Leiter Marketing); Monika Hofstetter (Managerin Kommunikation). Responsabile di Serviceplan: Thomas Lüber (CD); Jasmine von Niederhäusern (Art Direction, Motion Design); Mareike Pässler (Text), Dominic Häuptli (Beratung), Marianne Weibel (PR), Pam Hügli (Gesamtverantwortung); Selise (Entwicklung Website).

(Visitato 54 volte, 1 visita oggi)

Altri articoli sull'argomento