Monami apre una filiale a Coira

Die auf Social Media spezialisierte Agentur Monami öffnet eine Dependance in Chur – und hat dort bereits Kunden.

monami-chur

Ein Teil des Monami-Teams vor dem neuen Churer Büro inmitten der Altstadt.

 

Seit Anfang Juni ist ein Altstadt-Häuschen in der ältesten Stadt der Schweiz die zweite Heimat von Monami. Grund dafür sind unter anderem Neukunden aus der Region. So erzählt David Cappellini, Gründer der Agentur: «Wir hatten mit dem Bogn Engiadina oder dem Restaurant Calanda schon zuvor Kunden aus dem Kanton. Aktuell arbeiten wir gerade an einer Viamala-Kampagne und dürfen nun auch für die RHB werkeln. Abgesehen davon ists wunderschön hier!»

Von Zürich aus betreut Monami weiterhin nationale Kunden wie Coop, Burger King oder die UBS. In Chur sollen vorerst zwei Mitarbeiter einquartiert werden. «Das Büro bietet aber Platz für mehr. Wir werden schauen, wie es sich entwickelt». Erweitert wurde das Monami-Team kürzlich zudem um Leute wie Ex-Journalist Alpcan Oezkul, Influencerin Noelia Berberat oder Martina Mannhart, die von der Mediabox zur Agentur stiess. Zwei bis drei weitere Leute sollen in den nächsten Monaten folgen, weshalb man im Herbst auch in Zürich in eine grössere Räumlichkeit umzieht. 

Auch wenn der Fokus von Monami weiterhin auf Social Media liegt, wurden die Kompetenzen mittlerweile erweitert. So wurde zum Beispiel auch der Performance-Aspekt implementiert. «Zudem», so Cappellini, «machen wir längst auch Content für andere Kanäle als nur die sozialen Plattformen. Das Hauptaugenmerk liege seit jeher auf gutem Storytelling – in allen Formen und Formaten.»

(Visitato 53 volte, 1 visita oggi)

Altri articoli sull'argomento