Vantaggio attraverso la tecnologia

Aufgefallen «Final Fantasy» hiess der erste Kinospielfilm, der voll auf virtuelle Schauspieler setzte. «Final Fantasy CD» nennt sich nun ein neues Computerprogramm, das als erstes seiner Art voll auf virtuelle Kreativität setzt.


Kreativitätshilfen «Final Fantasy» hiess
der erste Kinospielfilm, der voll auf virtuelle Schauspieler setzte.
«Final Fantasy CD» nennt sich nun ein neues Computerprogramm, das als
erstes seiner Art voll auf virtuelle Kreativität setzt. Die Bedienung
ist einfach. Das Resultat sichtbar beflügelt. Man muss mit «Final
Fantasy CD» nämlich nur noch die Stichworte eines Briefings ins System
tippen – und schon spuckt der Bildschirm eine goldreife Kampagne aus.
Beispiel: Man tippt «Audi» ein, ergänzt das Sachwort mit «haften
bleiben», «erstaunlicher Grip» sowie «hoch entwickelt» – und schon
zeigt der Computer ein Sujet mit der perfekten visuellen Umsetzung
(siehe Abbildung). Tippt man auch noch den Claim «Bleibt länger im
Gedächtnis» ein, blendet das Programm zusätzlich ein nachdenklich
wirkendes Gesicht über die Anzeige (in der Abbildung nur schwach, aber
damit psychologisch doppelt wirkungsvoll zu sehen). Ob die rechts oben
prangende Headline «Vorsprung durch Technik» jedes Mal automatisch
generiert wird, kann hier nicht beurteilt werden.

Andreas Panzeri

(Visitato 17 volte, 1 visita oggi)

Altri articoli sull'argomento