Schon mal im Internet gefuttert?

Aaron Advertising serviert für Dinner & More virtuelle Teller

Aaron Advertising serviert für Dinner & More virtuelle TellerRestaurantführer gibt es viele – herkömmliche wie elektronische. Hungrige Gäste haben unzählige Möglichkeiten, einen Ort zu finden, an dem sie ihren Selbsterhaltungstrieb oral befriedigen können. Und wer nicht zwischen Hunderten von Betrieben wählen möchte, dem steht seit Februar eine Alternative zur Auswahl: dinner.ch.Hinter dieser URL verbirgt sich die 1996 von Nicolas Kern gegründete Aktiengesellschaft Dinner & More. Die Zürcher Gastrogruppe umfasst zurzeit sieben Restaurationsbetriebe: «Brasserie Lipp», «Jules Verne», «California», «Lions Pub», «Movie», «Monsoon» sowie das «Zunfthaus zur Schmiden». Hinter jedem Betrieb steht ein anderes Konzept. Gemeinsam ist jedoch allen die Webadresse der neu gelaunchten Site.
Die junge Zürcher Agentur Aaron Advertising, die bereits seit eineinhalb Jahren die Dinner & More AG werblich betreut, hat für die Betriebe einen schmackhaften Internetauftritt zubereitet. Auf einem Teller werden diverse Informationen über den neu aktivierten Betrieb serviert. Neben Adresse und Telefonnummer bietet die Site Einblick in die jeweiligen Speisekarten und Tagesangebote.
Zur perfekten Mariage von Dine and Wine kann auch der Wein schon im Voraus gewählt werden. Online-Reservationsanfragen sind genauso möglich wie die Bestellung eines Gutscheins und das Versenden virtueller Postkarten. Offene Stellen und Presseberichte sind über die Site abrufbar. Eine Agenda gibt Aufschluss über Anlässe oder Aktionen.
«Zurzeit richtet sich die Homepage vor allem an bestehende Gäste unserer Betriebe. Das Projekt steht noch am Anfang und wird stetig überarbeitet. Zum Beispiel denken wir laut darüber nach, einen Gutscheinkauf mit Kreditkarte zu ermöglichen und nicht wie bis anhin gegen Rechnung. Wenn die Site ausgearbeitet ist, wird auch eine spezielle Werbeaktion stattfinden, um ein breiteres Publikum zu erreichen», kommentiert Nicolas Kern die geplante Zukunft von dinner.ch.
Über dinner.ch kann fast alles bequem von zu Hause aus erledigt werden. Nur gegessen wird immer noch in der realen Welt – am reservierten Tisch im Restaurant.
Simone Keller
(Visitato 12 volte, 1 visita oggi)

Altri articoli sull'argomento