Sunrise kommt – Diax geht

Die Fusion von Sunrise und Diax fordert ein prominentes Opfer: die Marke Diax.

Die Fusion von Sunrise und Diax fordert ein prominentes Opfer: die Marke Diax.Das Fusionsprodukt TDC Switzerland will nur als Sunrise auf dem Markt auftreten. Spekulationen, wonach Diax für den Mobilbereich und Sunrise fürs Festnetz verwendet würden, erwiesen sich als falsch. Die Umstellung auf den Einheitsnamen ist auf 1. März geplant. Ende April soll eine den neuen Verhältnissen angepasste Werbekampagne lanciert werden. Ob sie von der Sunrise-Agentur Lowe Lintas GGK oder der Diax-Betreuerin McCann-Erickson, Zürich, stammt oder gepitcht werden muss, konnte TDC-Kommunikationschefin Monika Walser der WerbeWoche nicht sagen. «Um über Agenturen zu diskutieren, ist es noch zu früh», erklärte sie. Walser war von Diax zu TDC gekommen. (sm)
(Visitato 21 volte, 1 visita oggi)

Altri articoli sull'argomento