m&k Ausgabe 5/2010

Erhalte die deutschsprachige Fachzeitschrift «werbewoche» in der m&k Ausgabe 5/2010 als PDF-Download mit nachfolgendem Inhaltsverzeichnis:

MARKETING

TITOLO DELLA STORIA Unkonventionelles Marketing, damals wie heute Bei L'Oreal, einem Konzern mit 23 internationalen Marken, hat innovatives Marketing Tradition. DATENMANAGEMENT Datapooling: neue Horizonte UMFRAGE «Dialogmarketing bietet enormes Potenzial» SUISSEEMEX 2010 Marketingwelt vernetzt CONTRIBUTI ASSOCIATIVI Schweizer Direkt marketingVerband Associazione svizzera del franchising SMC Swiss Marketing

ONLINE

OPEN SOURCE Für Einsteigerbudgets PRAXISBEREICHT Domainwechsel ohne Verluste INTERVISTA Ueli Weber, CEO Web2com INTERNET 3.0 Das neue semantische Web PORTALE Online-Weinverkauf

COMUNICAZIONE

STATO DELL'ARTE Mit Ironie und Humor gegen jugendliche Bequemlichkeit Beste Agentur beim Swiss Effie 2010 ist Wirz Werbung. Von ihr stammt auch die Gold-Kampagne «Keine Ausreden». MAILINGPRODUKTION Dreidimensionalität und eine aussergewöhnlich Haptik RATING Jung von Matt verteidigt den Titel beste Werbeagentur CORPORATE COMMUNICATION Outsourcing ist komplex «Make or buy»? Woran sollte man denken, wenn die Frage nach einer Auftragsvergabe an Dritte gestellt wird? VERBANDSBEITRÄGE Schweizer Werbung Tag der Werbung

MEDIA

TV-WERBUNG «Preisniveau wird nochmals stärker unter Druck geraten» Publisuisse-Direktor Martin Schneider über die Perspektiven von Publisuisse, die neuen gesetzlichen Bestimmungen und ihre Auswirkungen und über neue Trends in der TV-Werbung. TV-WERBUNG Kein grosser Boom in der Bier-Werbung Zwar boomt die Alkoholwerbung noch nicht, aber die Rahmenbedingungen für die TV-Vermarkter haben sich verändert. PROGRAMMZEITSCHRIFTEN TV-Magazine können sich im Markt behaupten Durch bessere Leistungen können die Verlage Werbeauftraggeber und Abonnenten bei der Stange halten. Noch verdrängt das Internet die Magazine nicht.

ISTRUZIONE

VERKAUF Verkäufer praxisnah weiterbilden Gute Verkäufer haben immer Hochkonjunktur. Deshalb ist der Andrang für entsprechende Weiterbildungen nach wie vor gross. Die Studierenden haben dabei klare Vorstellungen und verlangen echte Mehrwerte für den Beruf. Danach richten sich auch die Bildungsinstitute. EMPATHIE Mitgefühl ist Gold für die Kommunikation Wer in der Lage ist, sich den Gefühlen anderer Menschen zu öffnen und auf sie einzugehen, beweist Empathie. MK GRATULIERT Den Marketingfachleuten VSK Keine Weiterbildung ohne Abschluss

RUBRICHE

Ritratto Punti di incontro Hotel des Monats Indice delle fonti di approvvigionamento Scena

COPERTURA

5/10 Titelfoto: clicdesign ag, Bern

CHF 14.50