Edizione 37/2004

Ricevi la rivista specializzata in lingua tedesca "werbewoche" numero 37/2004 come download PDF con il seguente indice:

Pagina 3

JobChange Köpfe der Woche Sybille Erdmann und Gabriel Peisker sind ein ungleiches Duo, das mit erdmannpeisker mittlerweile auch Pitches gegen grosse Zürcher Agenturen gewinnen kann

Pagina 5

Editorial Kolumne Stephan Russ-Mohl glaubt, dass sich Zeitungs-Content online differenzierter vermarkten liesse als offli ne. Seiner Meinung nach dilettieren die meisten Verlage aber lieber vor sich hin, statt etwas zu ändern

Pagina 7

EtatNews Banken Nicht GRPs sondern dramatisierte Identitätswerte sollen Bank Coop unver wechselbar machen Konsumentenmagazine Matter & Partner spielen in den TV-Spots des Beobachters mit den Ängsten der Zuschauer Neue TV-Spots Dramatisierte Iden titätswerte sollen Coop Bank unver wechselbar machen.

Pagina 8

Theatermarketing Kunst und Kommerz rücken bei Schweizer Theatern stets näher zusammen - ein Balanceakt Jedes Schweizer Theater verfolgt seine eigene Kommunikationsstrategie, um möglichst viel Publikum anzulocken.

Pagina 9

Events Mit Onedotzero holen Karl Spoerri und Tim Geser das weltweit wichtigste Di gitalfilm-Festival in die Schweiz Automobil Matter & Partner fährt für das Gebrauchtwagenmagazin Car4you die Werbung auf

Pagina 10

Nuove campagne

Pagina 13

Gebühren Das Bakom regelt das Splitting der Gebühren für Radios neu. Die Kriterien gefallen nicht allen

Pagina 13/16

Scorciatoie

Pagina 15

Radio Canal 3 geht es schlecht. Doch Bieler Ideen für ein neues Radioprojekt scheitern wohl an Gesetzesbestimmungen

Pagina 16

TV-Presse Tele kehrt mit seinem Redesign zu klaren Strukturen zurück Tele setzt aufs TV Mit dem Redesign schafft Tele klare Strukturen und mehr Raum für Schweizer Programme.

Pagina 17

Shortlist Beat Fritsch im schönen Stress: Er sah auf Einladung von Idee-VfW die Cannes-Rolle, erlebte die Lancierung des Inseratekombis Metropool und die Vernissage des neuen Oeuvre von Weinautorin Chandra Kurt

Pagina 19

Eventi Impronta

Pagina 21

Wocheninterview Klaus Lutz, Sanierer der Süddeutschen Zeitung, über Neben geschäftsmodelle, renitente Redaktoren und brasilianische Flexibilität Klaus Lutz Der Sanierer der Süd deutschen Zeitung über Line Extensions und renitente Redaktoren.

CHF 14.50