Edizione 3/2006

Ricevi la rivista specializzata in lingua tedesca "werbewoche", numero 3/2006, come download PDF con il seguente indice:

Pagina 3

Kopf der Woche Linde Ganarin hat mit Himbeer eine Agentur gegründet, die nicht nach jedermanns Geschmack ist. JobChange

Pagina 5

Opinion Oliver Fahrni auf den Spuren der A/ahren Flintergründe, die zur Veröffentlichung des geheimen Faxes geführt haben. Editorial

Pagina 7

Kochender Elch Ikea triumphiert im schrumpfenden Küchensektor. Möbelmarkt Das schafft nur Ikea: Im schrumpfenden Küchen-Einrichtungsmarkt zulegen. Unikat liefert das Werberezept für den Gewinner.

Pagina 8

Fruchtsaft Euro RSCG soll den Saftladen von Michel mit TV-Spots wieder in Schwung bringen. Agenturen Nach dem Verlust des CS-Budgets folgten bei Lowe Struktur bereinigungen.

Pagina 10

Awards KSSJ ist die fünfte «Newcomer-Agentur des Jahres»

Pagina 12

Cavegnwerbung setzt bei TeleZüri auf richtig «telegene» Quadratschädel. Lokalfernsehen Gavegnwerbung verpackt das Leben von TeleZüri.

Pagina 13

Kabel-TV McCann-Erickson zeigt die Vorteile der Cablecom-Wahl.

Pagina 14-15

Nuove campagne

Pagina 17

Wirtschaftspresse Nach zwei Jahren quittiert L'Agefi-Chefredaktion den Dienst.

Pagina 20

Zeitschriften Der Basler C.F. Verlag sorgt auch in Zürich für Furore. Onlinerubrik Piazza.ch stellt sich des Vorwürfen des Inserateklaus.

Pagina 21

Radiocontrol Die Schweizer Radio landschaft zeigt sich solide.

Pagina 22

Marketing Die Neue Luzerner Zeitung lanciert ein Wochenmagazin

Pagina 23

Apple setzt neu auf die schnellen Prozessoren von Intel. Hardware Apple setzt neu auf Prozessoren von Intel.

Pagina 24

Publishing Mit der Übernahme von Makromedia ist Adobe ein wahrer Coup gelungen.

Pagina 26

Produktion Grosse und kleine Höhenflüge an der Kundenveranstaltung von Chromos.

Pagina 28

Shortlist Beat Fritsch kam, sah und siegte nicht. Das tat Markus Ruf. Er wurde zum zweiten Mal Werber des Jahres.

Pagina 32

Eventi Impronta

Pagina 33

Rolf Bollmann will als Tagi-Verlagsleiter den regionalen Zeitungs markt aufmischen. Wocheninterview Rolf Bollmann, Verlags leiter des Tages-Anzeigers, will den Markt der Tageszeitungen aufmischen und die Gegner in die Knie zwingen.

CHF 14.50