Roger Müller passa dalla Swiss Football League all'Agenzia Koch

Roger Müller, der langjährige Chief Media & Marketing Officer der Swiss Football League, verstärkt per 1. April 2022 das Team der Agentur Koch.

Swiss Football League zur Agentur KochNach 16 Jahren bei der Swiss Football League stösst Roger Müller im Frühling 2022 zur Agentur Koch. In den vergangenen Jahren kümmerte sich Roger Müller bei der Swiss Football League neben der Vermarktung vor allem um die Digitalisierung der Liga. Er wird bei der Agentur Koch die Bereiche Strategie, Digitalisierung und Customer Journey mit seiner Kompetenz ergänzen.

Müller kommt aus dem Wirtschaftsjournalismus, wo er über fünf Jahre bei der Tamedia tätig war. Mit seiner Weiterbildung CAS Digitale Strategie und Wertschöpfung bringt er zusätzliche Kompetenzen mit.

Den Transfer bezeichnet Michael Koch, Mitinhaber und Head of Digital, als Volltreffer: «Mit Roger Müller stösst ein hervorragender Digitalexperte zu unserer Agentur.» Roger Müller ist für die Agentur kein Unbekannter. Als Agentur prägt man seit acht Jahren die Online-Kanäle der Swiss Football League und arbeitete in dieser Zeit eng mit dem neuen Teammitglied auf Kundenseite zusammen.

Agentur Koch baut Digitalisierungskompetenz aus

Mit Roger Müller verstärkt die Agentur die Kompetenzen im digitalen Bereich und baut diese auch aus. Roger Müller wird faktisch gesehen dem Team der Agentur Koch angehören. In dieser Funktion wird er digitale Kundenprojekte aus dem B2C- und B2B-Bereich führen. Mit seiner Sport-Kompetenz ist er natürlich auch ein ideales Bindeglied zur jüngsten Einheit von Koch – der Koch Sports GmbH. Dort wird er sein Know-How und seine Erfahrung aus dem Sportmarketing einsetzen und Hand in Hand mit dem Managing Director von Koch Sports, Sascha Heyer, zusammenarbeiten.

«Mich reizt der Wechsel von der Kundenseite in die Agentur enorm. Die Konstellation bei Koch ist für mich wie geschaffen. Die Kommunikationsagentur wie auch die Koch Sports GmbH eröffnen Felder, wo ich meine Leidenschaft und mein Wissen vollumfänglich einbringen kann», äussert sich Müller zur neuen Aufgabe.

Mit dem personellen Ausbau wird die Agentur bestehende und neue Kunden noch fokussierter und ganzheitlicher in den komplexer werdenden digitalen Themen voranbringen.

Altri articoli sull'argomento