CO2: i siti di notizie della Svizzera sono così rispettosi dell'ambiente

Ein Vergleich der vier grössten News-Webseiten zeigt: Am «saubersten» ist Nau.ch. Gründe seien Schnelligkeit sowie eine konsequente Nutzung nachhaltiger Energiequellen.

Die Treibhausgasemissionen von digitalen Dienstleistungen wie News-Webseiten tragen einen beachtlichen Teil zur täglichen Umweltbelastung bei. Je komplexer eine Webseite ist, desto mehr Energie benötigt sie für jeden einzelnen Ladevorgang – und umso grösser ist
ihr Einfluss auf unser Klima. Was beim Newskonsum heute noch kaum beachtet wird: Jeder Klick und jeder Seitenaufruf braucht Energie und verursacht damit CO2 . Seit Jahren werden Methodik und Formeln zur Berechnung von CO2 -Emissionen von Webseiten weiterentwickelt und verfeinert. Websitecarbon.com e ecograder.com sind Tools, die ihre Berechnungen auf standardisierten Werten basieren.

In einem Vergleich der vier meistbesuchten News-Webseiten der Schweiz (Nau.ch, Watson.ch, Blick.ch, 20min.ch) zeigte sich: Die Nutzerinnen und Nutzer von Nau.ch verursachen mit ihrem Newskonsum am wenigsten CO2. Wie Nau.ch selbst mitteilt, liege das an Schnelligkeit und konsequenter Nutzung von nachhaltigen Energiequellen.

 

Altri articoli sull'argomento