Giulia Bernardi wird Co-Chefredaktorin von 041 – Das Kulturmagazin und null41.ch

Giulia Bernardi ist die neue Co-Chefredaktorin von 041 – Das Kulturmagazin und null41.ch. Sie und Robyn Muffler bilden das neue Leitungsduo der Chefredaktion.

041 – Das Kulturmagazin und null41.ch werden seit einem Jahr von einer Co-Chefredaktion geführt. Giulia Bernardi besetzt nun die Vakanz. Ihre langjährige kulturjournalistische Erfahrung als freischaffende Autorin und ehemalige Co-Chefredaktorin vom Winterthurer Kulturmagazin Coucou haben die Herausgeberin und den null41-Verlag überzeugt. Bis zum Stellenantritt war Bernardi als freie Journalistin tätig und schrieb unter anderem für die WOZ, das Surprise Magazin, aber auch für 041 – Das Kulturmagazin. Giulia Bernardi sagt: «Ich freue mich sehr über die Zusage und mit so einem tollen Team zusammenzuarbeiten. Es ist spannend, wiedermal von der Rolle der Autorin in jene der Redaktorin zu schlüpfen».

Die Kulturpublizistin Giulia Bernardi vervollständigt die neue Co-Chefredaktion von 041 – Das Kulturmagazin. Daneben absolviert sie ihren Master in Kunstgeschichte und Bildtheorie an der Universität Basel und ein transfakultäres Diplom in Gender Studies. Sie ist immer mal wieder in Ausstellungsprojekte der freien Szene involviert oder moderiert Podiumsgespräche. Aktuell setzt sie sich im Rahmen eines öffentlich finanzierten Rechercheprojekts mit Fragen der Provenienz und Restitution der Sammlung Bührle auseinander.

Altri articoli sull'argomento