Scaglione will es nochmals wissen

Wie die Zeitung Schweiz am Sonntag berichtet, hat Giuseppe Scaglione, der einstige Gründer von Radio 105, eine neue Firma namens My105 im Handelsregister eintragen lassen.

Als Firmenzweck hat er den «Betrieb von politisch und konfessionell neutralen Radiosendern» angegeben. Zusätzlich soll My105 andere Medienprodukte herstellen oder digitale Musikplattformen betreiben können. Wie die Zeitung Schweiz am Sonntag bemerkt, handelt es sich bei diesem Beschrieb «mehr oder weniger» um eine Kopie der Firma First Music Network, unter der Radio 105 betrieben und die vor einem Jahr liquidiert wurde. Nach dem Konkurs und der Einstellung des Betriebs im Januar 2014 wurde Radio 105 von Roger Schawinski übernommen und in Planet 105 umbenannt. Unter anderem durch den Rückzug aus der Deutschschweizer Verbreitung durch DAB+ hat Planet 105 heute weniger Nettohörer; im zweiten Semester 2014 waren es 74'000 pro Tag, im ersten Semester 2013 noch gut 100’000.

Zu den konkreten Plänen mit My105 – die entsprechende Domain wurde bereits 2005 registriert – will Scaglione nichts sagen. Dazu sei es noch zu früh. (hae/SaS)
 

Altri articoli sull'argomento