Sport1.de expandiert: Schweizer Ableger geplant

Der Start einer deutschsprachigen Website für die Schweiz wird noch vor der Fussball-Weltmeisterschaft 2006 ins Auge gefasst.

Das deutsche Internet-Portal Sport1.de
möchte in den kommenden Jahren in Europa expandieren. Nach den
positiven
Erfahrungen mit dem österreichischen Ableger Sport1.at soll als
nächstes
eine neue Website in der Schweiz folgen. Der Start einer
deutschsprachigen Site für die Schweiz wird noch vor der
Fussball-Weltmeisterschaft 2006 ins Auge gefasst. Die technische
Plattform sei bereits vorhanden, schreibt die deutsche
Branchenzeitschrift Werben & Verkaufen. Der Schweizer Markt wird
jedoch gemäss Christiane Alenfeld, Leiterin Kommunikation bei DSF und
Sport1, noch bis Ende Jahr analysiert. «Ob und in welcher Form es
Sport1.ch geben wird, können wir erst Ende Jahr mit Sicherheit sagen»,
erklärt Alenfeld gegenüber der Werbewoche. Laut Werben & Verkaufen
plant Sport1-Chef Jörg Wacker, auch in osteuropäische Länder zu
expandieren. Für die deutsche Website sind ein Relaunch Ende 2005 und
ein Ausbau des News-Bereichs geplant werden. So sollen künftig mehr
Bewegtbilder
angeboten werden. Die Pläne für einen eigenen Sport1-Printableger
wurden dagegen zurückgestellt. Vielmehr plant Wacker, in Zukunft andere
Sport-Magazine zu beliefern. Mit möglichen Partnern, wie etwa der
Motor-Presse, wurden gemäss Wacker bereits Verhandlungen geführt.

Altri articoli sull'argomento