TV-Direktorin beziffert Relaunchkosten auf 1 Million

Bis zu 20 Millionen Franken koste die Umbenennung von SF DRS in SF Schweizer Fernsehen die Gebührenzahler, berichtete der Blick vergangene Woche.

Bis zu 20 Millionen Franken koste die
Umbenennung von SF DRS in SF Schweizer Fernsehen die Gebührenzahler,
berichtete der Blick vergangene Woche. «Ich weiss beim besten Willen
nicht, wie der Blick auf diese Zahl kommt. Ich wüsste auch nicht, woher
ich diese Summe nehmen sollte»», kontert TV-Direktorin Ingrid Deltenre
nun in der neusten Ausgabe der Schweizer Illustrierten. Insgesamt koste
die neue Corporate Identity, also ein neues Logo und die Anpassungen
bei Stationssigneten, Internetauftritt, Drucksachen und der
Beschriftung der Reportagewagen und der Fernsehgebäude, rund 1 Million
Franken. Zusätzlich fielen natürlich jedes Jahr bei der
Weiterentwicklung der Sendungen Kosten an, in diesem Jahr insbesondere
für die Erneuerung der «Tagesschau» und von «10vor10».

Altri articoli sull'argomento