Rosarot realisiert süsses Branding für Nobile

Den hohen Qualitätsstandard sieht man nun auch dem Branding an: Die Agentur Rosarot hat den Auftritt des Schoggi-Brands Nobile komplett neu gestaltet sowie auch Website und Packaging neu in Form gegossen.

In Bätterkinden im Berner Mittelland sind Willi Schmutz und Martin Schwarz mit ihrem Nobile-Team immer wieder auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen. 2015 wurde Nobile von Georg Bernardini mit der Bestnote «sechs Kakaobohnen» als bester Chocolatier der Schweiz ausgezeichnet und ist in die Top-Ten der Pralinenhersteller der Welt gerückt. 2018 wurde Nobile auch vom Choco Guide als «Bester Chocolatier» der Schweiz gewählt. Nach diesen Meilensteinen war es für Nobile an der Zeit, auch dem eigenen Brand mehr Genuss zu verschaffen. Rosarot wurde mit dem Rebranding und Redesign betraut.

Das Schoko-Tüpfelchen auf dem i

Bereits beim ersten Schritt gab es einen entscheidenden Schnitt: Aus der Marke «Casa Nobile» wurde schlicht Nobile, der Übersetzung nach «die Reduktion auf den ‹edlen› Kern». Die Klammer als bisheriges Gestaltungselement findet sich im neuen Logo als Tüpfelchen auf dem i von Nobile wieder.

Auch wurde die neue Bilderwelt bewusst in dunkle Farben getaucht, um die Exklusivität der Schokolade herauszuheben. Ausserdem wurde die Website mit neuen Illustrationen und Animationen veredelt. Neben dem Redesign der Corporate Identity sowie der Website samt Online-Shop, über den hauptsächlich die Schokolade verkauft wird, wurden auch die Verpackungen neugestaltet.


Verantwortlich bei Nobile: Martin Schwarz (Technischer Leiter / Mitinhaber), Eva Werlen-Christensen (Verkauf / HR / Mitinhaberin). Verantwortlich bei Rosarot: René Karrer (Creative Direction), Labinot Gashi (Director Digital), Merve Palaz (Beratung), Isabelle Niemann (Projektleitung Digital Marketing), Andreas Steiner (Director Content), Sarah Därendinger (Art Direction), Bianca Berger (Art Direction), Stefanie Steimer (Graphic Design), Fabio Montefiori (DTP).

Altri articoli sull'argomento