Y7K launcht als erste Schweizer Agentur eine Virtual-Reality-Website

Um die Möglichkeiten der der neuen Technologie «WebVR» zu demonstrieren, hat Y7K eine Virtual-Reality-Experience lanciert. Zu entdecken gibt es für die Besucher der Website eine tropische Insel.

vr-island-04

Im Sommer 2016 wurde WebVR offiziell veröffentlicht. Die Technologie erlaubt es, eine Virtual Reality Experience direkt im Web-Browser aufzurufen. Zuvor musste dazu eine App installiert werden. Mit Hilfe einer einer Google Cardboard oder ähnlichen Produkten, kann man so jedes Smartphone in eine Virtual-Reality-Brille verwandeln.

Y7K wollte die Limits der neuen Technologie austesten und erste Erfahrungen mit der neuen Technologie sammeln. Dazu wurde eine dreidimensionale Insel gebaut. Auf einem vorgegebenen Pfad bewegen sich die Inselbesucher durch drei Bereiche und sollen ein scheinbar simple Aufgabe lösen: Das Grab des P.T. Barnum ausfindig machen. Dabei begegnen sie allerhand skurrilen Figuren wie einem sprechenden Papagei oder einer schreienden Ziege.

Island.y7k.com

Verantwortlich bei Y7K: Yassine Bakiri, Julie Clausen, Ruben Feurer, Joris Noordermeer, Yves Sinka 3D Modeling: Alfatih Al Zouabi Sound Design: Guillaume Giraud.

Altri articoli sull'argomento