L'authenticité au service du succès du recrutement : Emarket lance sa campagne d'automne pour Opacc

Die Agentur Emarket hat für Opacc Software die Rekrutierungskampagne zur Gewinnung neuer Talente mitentwickelt. Angaben zufolge stieg die Anzahl qualitativer Bewerbungen bereits kurz nach dem Go-Live der Kampagne deutlich an.

Super Arbeitgeber und keiner kriegt’s mit? Genau das wollte das Softwareunternehmen Opacc vermeiden. Im Herbst 2022 brachte das Unternehmen daher gemeinsam mit Emarket eine Rekrutierungskampagne an den Start.

Wie viele Unternehmen der IT-Branche sieht sich Opacc mit dem Fachkräftemangel konfrontiert. Neue Mitarbeitende zu gewinnen ist heutzutage nicht mehr einfach. Doch mit der frischen Rekrutierungskampagnen konnte das Unternehmen bereits erste Erfolge erzielen.

«Das neue visuelle Konzept bringt frischen Wind in unser Recruiting. Als Ergebnis kommen viele gute Bewerbungen bei uns an, über die wir uns sehr freuen», wird Urs P. Amrein, Partner und Marketing Manager bei Opacc, in einer Mitteilung zitiert.

Kreative Umsetzung statt leerer Versprechen

Opacc und Emarket haben bereits für verschiedene Projekte zusammengearbeitet. So wurde schon vor einigen Jahren in Strategie-Workshops die Employer Value Proposition für Opacc ausgearbeitet und ein Botschafterprogramm ins Leben gerufen.

Durch die wiederholte Zusammenarbeit kennen sich beide Parteien gut, auch in Hinblick auf Werte und die Unternehmenskulturen. So konnte sich Emarket bei der Umsetzung der Kampagne vollkommen auf die Entwicklung kreativer, visueller Leitideen fokussieren, denn die Grundlagen waren bereits gelegt.

Mit Fokus aufs Visuelle

Besonders wichtig war es bei der Umsetzung, keine leeren Versprechen machen. Vielmehr sollte es darum gehen, einen realistischen Einblick in den Alltag und das Team zu gewähren.

So wurden für das Fotoshooting keine Models bestellt, sondern Mitarbeitende im Unternehmen abgelichtet. Zudem wird die betrachtende Person aktiv angesprochen. In Kombination mit illustrativen Elementen und modernen Farben soll ein authentischer und sympathischer Stil-Mix entstehen, mit dem sich Bewerber:innen identifizieren können.


Verantwortlich bei Opacc: Urs P. Amrein (Marketing Manager, Partner, erweiterte Geschäftsleitung), Daniel Arnold (Leiter Unternehmensentwicklung). Verantwortlich bei Emarket: Roy Müller (Managing Director Schweiz), Selina Muth (Graphic Design), Jana Kunz (Projektleitung), David Avolio (Fotografie, One Idea).

Plus d'articles sur le sujet