Farner für Six: Gilbert Gress pfeift den Einzahlungsschein ab

Am 1. Oktober 2022 werden die roten und orangen Einzahlungsscheine endgültig durch die QR- Rechnung ersetzt. SIX lanciert im Auftrag des Finanzplatzes Schweiz eine nationale Publikumskampagne, mit welcher nochmals nachdrücklich zur Umstellung aufgerufen wird.

Unter dem Motto «Abpfiff für den Einzahlungsschein» hat Farner für Six eine multimediale Publikumskampagne entwickelt. Die Kampagne macht Privatpersonen und Entscheidungsträger:innen in Unternehmen nochmals darauf aufmerksam, dass per 01.10.2022 Zahlungen mit den herkömmlichen Einzahlungsscheinen nicht mehr möglich sein werden.

Gilbert Gress im Einsatz

Um bei einer heterogenen Zielgruppe in allen drei Landessprachen schnell für maximale Aufmerksamkeit zu sorgen, kommt Ex-Fussballtrainer Gilbert Gress als Testimonial zum Einsatz. Mit Umsetzungen auf den Kanälen Radio, D/OOH, Digital Display und Social Media wird klargestellt, dass die Zeit der roten und orangen Einzahlungsscheine bald abgelaufen ist und dass die Zukunft der QR-Rechnung gehört.

Egal ob Privatperson oder Unternehmen – wer noch nicht auf die QR-Rechnung umgestellt hat, findet auf der Landingpage qr-rechnung.ch die wichtigsten Punkte zur Umstellung. Wer danach noch Fragen hat, findet über eine Suchfunktion das passende Finanzinstitut und wird bequem zu diesem weitergeleitet.


Auftraggeberin: SIX Konzeption, Kreation und Realisation: Farner Consulting. Umsetzungspartner: Gian Paul Lozza (Fotografie und Regie); Sebahat FILM + FOTO (Production); Lorenz Wahl (Bildretouche); Cloudscape (Post), UKO (Sound Design); Tonstudios Z, Tom Wenger & Renzo D’Alberto (Radiospots); Detail Digital (Landingpage).

 

Plus d'articles sur le sujet